Wohnungsübergabe-Protokoll 1.0 von Haufe

Wer eine neue Wohnung mietet oder aus seiner alten auszieht, muss eine Wohnungsübergabe mit dem Vermieter, Makler oder Verwalter durchführen. Für beide Seiten ist es von großem Vorteil, den aktuellen Status Quo des Wohnobjektes genau zu erheben und schriftlich zu fixieren. Dabei hilft die App Wohnungsübergabe-Protokoll für das iPhone oder das iPad. Schritt für Schritt werden hier alle wichtigen Fakten und Fotos festgehalten, mit einer Unterschrift besiegelt und am Ende per PDF-Protokoll an alle Beteiligten verschickt.

Kurz zusammengefasst:
– iPhone- und iPad-App: „Wohnungsübergabe-Protokoll 1.0“ ist erschienen
– Für Mieter, Makler und Verwalter
– Übergabe und Abnahme von Wohnungen und Immobilien regeln
– Lückenlose und papierlose Abarbeitung der wichtigsten Punkte
– Rechtlich geprüft vom Expertenteam von Haufe
– Speichern des Ergebnis als PDF, Versand per Mail
– Preis: 0,79 Euro bis 1. Dezember, danach 2,99 Euro
– Link: http://www.haufe.de/

Häuser und Wohnungen werden jederzeit überall im ganzen Land vermietet – und das nur selten für ein ganzes Leben. Regelmäßig kommt es zu dem Punkt, an dem ein Mieter auszieht und ein neuer einziehen möchte. In diesem Fall steht eine Wohnungsübergabe an, an der neben den Mietern auch ein Makler, Verwalter oder Vermieter zugegen ist.

Eine Wohnungsübergabe kann mitunter recht emotional werden, wenn vergilbte Tapeten, zersprungene Fliesen oder Wasserflecken zur Sprache kommen. Gerade diese Makel müssen bei der Übergabe als aktueller Status Quo erfasst und von allen Beteiligten am Ende abgezeichnet werden. Dabei hilft die ImmobilienApp von Haufe, die ab sofort für das iPhone, den iPod touch und das iPad angeboten wird.

Wohnungsübergabe-Protokoll 1.0: Schritt für Schritt zur Unterschrift
Die Immobilien-App Wohnungsübergabe-Protokoll macht das Hantieren mit losen Zetteln überflüssig und erlaubt es, das gesamte Übergabeprotokoll digital abzuwickeln. Die App führt den Anwender dabei Schritt für Schritt durch den gesamten Vorgang.

Die App kann mehrere Protokolle anlegen – für jedes Mietobjekt eins. Ein solches Protokoll erfasst zunächst, ob es um eine Übergabe oder um eine Abnahme geht. Anschließend wird das aktuelle Datum und die Uhrzeit abgefragt. Die Adresse des Mietobjekts lässt sich aus den Kontakten übernehmen oder manuell eintragen. Auch die Namen der Mieter und des Vermieters werden auf der Protokollseite festgehalten.

Im Protokoll kann jeder Raum einzeln angelegt werden. Mängel können anschließend erfasst und den Räumen zugeordnet werden. Dabei ist es auch kein Problem, mit dem iPhone Fotos der Schäden anzulegen und sie mit in die „Akte“ zu übernehmen.

Gut mitgedacht: Die App protokolliert alle Schlüssel, die mit übergeben oder abgegeben werden. Hinzu kommt, dass die App Wohnungsübergabe-Protokoll auch aktuelle Zählerstände protokolliert, so etwa für Gas, Wasser und Strom. Weitere Zählerstände können ganz nach Bedarf hinzugefügt werden.

Am Ende der Übergabe gibt es eine Zusammenfassung und eine Fotoübersicht. Alle Beteiligten können am Ende auch in der App ihre Unterschrift leisten. Umgehend danach schreibt die App ein PDF-Protokoll, das gleich per E-Mail an alle Beteiligten verschickt wird. So erhalten alle die gleiche Version des Protokolls, was Fälschungen ausschließt.

Die Immobilien-App sorgt also dafür, dass im Eifer des Gefechts keine wichtigen Details vergessen werden.

Wohnungsübergabe-Protokoll 1.0: Ab sofort im AppStore
Wohnungsübergabe-Protokoll 1.0 (1,2 MB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor. Die App steht in deutscher Sprache in der iTunes-Rubrik „Dienstprogramme“ bereit und kostet bis zum 1. Dezember nur 79 Cents. Anschließend wird die App zum Preis von 2,99 Euro angeboten. Als Universal-App läuft sie sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone. (3230 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.haufe.de/

[app 401929531]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.