AirPrint Drucker- von überall drucken

Im November 2010 wurde von Apple eine Funktion entwickelt, die es ermöglicht von mobilen Geräten mit iOS-Betriebssystem digitale Inhalte wie E-Mails, Webseiten, Dokumente oder auch Webseiten drahtlos über das Netzwerk zu drucken. Apple war damit jedoch nicht der Vorreiter. Den Anfang machte HP mit den ePrint-Modellen, welche die Funktion des drahtlosen Druckens digitaler Medien unterstützten. Dabei werden die Druckaufträge einfach über das WLAN an kompatible Drucker gesendet und dort per Smartphone Steuerung ausgedruckt. Anfänglich war die Anzahl der unterstützen Geräte noch mager, jedoch sind mittlerweile viele AirPrint Drucker auf dem Markt erhältlich.

Sofern man einen AirPrint-fähigen Drucker in seinem Netzwerk hat und dieser sich in Reichweite befindet, wird automatisch eine Verbindung zum Smartphone hergestellt. Bei der Übertragung der Druckdatei gibt es keine Einschränkung im Bezug auf die Dateigröße oder die Dateiformate. Wenn das jeweilige Format problemlos auf dem iPhone oder Smartphone dargestellt wird, kann der AirPrint Drucker dieses auch uneingeschränkt ausdrucken. Einige AirPrint-fähige Drucker unterstützen auch die Auswahl zwischen einseitigem und beidseitigem Druck. Somit empfiehlt es sich besonders bei einem Neukauf auf die Qualität und Eigenschaften des Druckers zu achten.

Um die richtige Entscheidung bei dem Kauf eines neuen AirPrint Druckers zu treffen, findet Ihr hier eine Liste aller AirPrint Drucker. Airprintdrucker.de stellt die unterschiedlichen Hersteller vor, damit Ihr einen passenden Drucker für Eure Bedürfnisse aussuchen könnt. Testberichte von ausgewählten Druckern sind ebenfalls dort zufinden, die nach unterschiedlichen Kriterien geprüft wurden: Druckqualität, Konnektivität per WLAN, Ausstattung und Kosten. Unter dem Punkt Ratgeber kann man sich zusätzlich noch Tipps einholen, wie man seine Druckerkosten senken kann und auf welche Aspekte man beim Kauf besonders achten muss.

Die Möglichkeit über sein Smartphone drucken zu lassen, wird immer beliebter und bald unumgänglich werden. Wenn Ihr überlegt, Euch einen AirPrint-fähigen Drucker anzuschaffen, dann informiert Euch bitte im Vorfeld gut über alle Modelle, die der Markt bietet. Vergleicht die Preise und die unterschiedlichen Funktionen um einen passenden Drucker zu finden ;-)

Leichte Handyüberwachung mit mSpy

Ihr wollt wissen, was Euer Partner, Eure Kinder oder eure Angestellten mit dem Handy machen? Mit wem sie telefonieren und mit wem sie Kontakt halten? Eine neue App macht dies jetzt möglich!

Nicht nur die Polizei oder andere Behörden können eine Handy Überwachung durchführen, welche dem Überführen von Verdächtigen dient. Eine neue App macht er jetzt möglich, alle Aktivitäten eines iPhones, Blackberrys oder Android Smartphones zu überwachen. Auch für Privatpersonen ist eine Handyüberwachung möglich, ohne jeglichen Grund. Trotzdem muss bedacht werden, dass man die App nicht nach Belieben installieren darf, sofern man sich nicht strafbar machen möchte.

MTECHNOLOGY MSPY - MOBILE SPYWARE LOGO
Die App nennt sich mSpy- Handy Spionage Software für Mobilgeräte. Die Überwachung kann genutzt werden, um zu verfolgen, was mit dem Handy gemacht wird oder wo es sich gerade befindet. Sie ist unabhängig von dem System des Mobiltelefons und speichert alle Informationen und Daten eines Handys sobald die Aufzeichnung aktiviert wurde.
Die Installation erfolgt leichtverständlich und schnell auf dem zu überwachenden Handy. Sobald die App erfolgreich installiert wurde, werden alle Vorgänge auf dem Smartphone übermittelt. Ließt hier: Funktionen der App, die wirklich sehr überzeugend sind. Möglich gemacht wird das Überwachen von Anrufen, Abfangen von Textnachrichten in allen Plattformen, Aufzeichnen von Telefonaten, Lesen von Browserverläufen, Überwachen von E-Mails und vieles mehr.

Mit all den zahlreichen Funktionen bietet mSpy alles um ein Handy aus der Ferne zu überwachen. Man selbst hat Kontrolle über das Handy und kann somit Gefahren, die von Zuhause aus oder vom Unternehmen her kommen, abmindern. Man erfährt, ob ein Angestellter vertrauliche Daten an andere Mitarbeiter weitergeben hat oder mit wem das eigene Kind unterwegs ist. Ebenso kann man das Smartphone seiner Kinder über diese App aus der Entfernung schützen, indem man den Zugang zu bestimmten Webseiten blockiert. Mit diesen ganzen Vorzügen ist mSpy eine hilfreiche App, um mehr Sicherheit und Kontrolle in das Leben zu bringen!

Handyortung bietet Sicherheit

Die meisten Menschen besitzen ein Handy. Einige schwören auf die älteren Geräte, aber die Mehrheit ist erst mit einem Smartphone zufrieden. Handys gibt es in verschiedenen Preisklassen. Das ist abhänhig vom Alter des Telefons und vom Hersteller.

Trotz, dass die Menschen nicht oft einer Meinung sind, sind sie sich in einem Punkt einig: Das eigene Handy sollte niemals verloren gehen! Die Nummern sind kostbar, das Guthaben vielleicht gerade erst aufgefüllt und das Handy an sich hat bestimmt mal viel Geld gekostet. Falls man befürchtet, es könnte doch mal verloren gehen, der sollte sich um eine Handyortung kümmern. Diese bietet Sicherheit.

Doch was noch viel wichtiger ist, ist die Sicherheit seines Kindes. Gerade in diesem Fall ist die Handyortung sinnvoll, da man so jederzeit schauen kann, wo sich das Kind gerade aufhält.

Auch bei kranken Menschen sehr vorteilhaft. Geistig verwirrte Menschen könnten sich mit Pech verlaufen und viele Stunden lang von zu Hause weg bleiben. Ortet man in dem Fall das Handy, findet man auch automatisch die gesuchte Person. Vorausgesetzt diese hat das Handy noch bei sich.

Dann gibt es noch die Beziehung. Oft bleibt ein Partner die ganze Nacht weg, ohne erreichbar zu sein. Es kann ein völlig harmloser Grund sein wie eine spontane Feier zum Beispiel. Doch in einer Partnerschaft macht sich der andere natürlich sorgen, dass ein Autounfall oder etwas anderes dazwischen gekommen ist. In dem Fall müsste einfach das Handy geortet werden und schon hat man Gewissheit. Dann kann man immer noch entscheiden, ob man nun daheim bleibt, oder zum Partner fährt und schaut, ob alles okay ist.

Die Ortung ist einfach. Es funktioniert bei:
– Vertrags- und Prepaid-Handys,
– jedem Handytyp,
– Netze von o2, Vodafone und T-Mobile

Innerhalb 2 Minuten kann man starten und es ist einfach, sodass es wirklich jeder machen kann. Vielleicht braucht es der eine oder andere ja schon bald. Immerhin weiß man nie, was geschieht.

Bild: Julien Christ / pixelio.de

Digitale Kompaktkameras vergleichen

Es gibt unglaublich viele Digitale Kompaktkameras. Doch wie soll man da den Überblick behalten? Vor dem nächsten Kauf wird man sicherlich hin und her gerissen sein.

Nun möchten wir euch folgenden Tipp geben: Im Vorraus digitale Kompaktkameras vergleichen erweist sich als sehr sinnvoll. Wer nur Bilder schießen möchte, um an die erlebten Momente zu denken, dem reicht wohl auch schon eine Digicam, welche mittelmäßig gut ist. Es gibt aber auch sehr viele Menschen, die großen Wert auf die Qualität der geschossenen Bilder legen. Letztere sollten unbedingt die verschiedenen Hersteller vergleichen und sich somit für den Besten entscheiden.

DigiCams vergleichen

Nun, es besteht die Möglichkeit, im Internet Testberichte zu lesen. Diese stellen die verschiedenen Cams vor. Beispiel: Nikon Kompaktkameras werden derzeit 2 verschiedene vorgestellt. Die Nikon Coolpix P7100 für 289,99 € gibt es bei amazon, genau wie die Nikon Coolpix S3300 für 79,99 €.

Die für knapp 300€ gehört natürlich zu den Kompaktkameras, die hochwertiger sind. Die Bildqualität ist empfehlenswert, das Gehäuse ist robust und es sind zig verschiedene Einstellungsmöglichkeiten möglich. Jeder Hobby-Fotograf wird von dieser Kamera begeistert sein.

Auch Canon Kompaktkameras wurden bereits getestet. Ebenso Kameras von Samsung, Panasonic und Sony.

Von Canon kann man sogar von 4 verschiedenen Modellen den Testbericht lesen. Preislich liegen diese zwischen 74,99 € und 339,00 €. Die günstige Variante ist die Canon PowerShot A2300. Das Gesamtbild dieser ist positiv, jedoch hat sie kleine Mängel. Für Anfänger ist diese dennoch perfekt geeignet, da diese Personen meist sowieso auf viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten verzichten.

Auch die anderen Hersteller wurden getestet. So schneidet jedes Produkt anders ab. Man sollte sich definitiv vor dem Kauf entweder „schlau lesen“, oder aber dem Verkäufer in einem Shop verdeutlichen, auf was man großen Wert legt. Das sind immer die besten Optionen. Einige Fachverkäufer kennen vielleicht sogar die in diesem Jahr getesteten Digicams und kennen die Bewertungen. Somit wird es ein leichtes Spiel. Für den Verkäufer und den Kunden.

Weitere Informationen zu technischen Neuheiten finden Sie auf der Seite techbloggers.de.

Wunderschöne Handy-Ledertaschen

Es gibt Dinge, die viele Menschen stets bei sich haben. Eins davon ist ganz klar das Handy. Es können schließlich jederzeit News auf das Handy gelangen. Sei es in form einer SMS, eines Anrufes, einer Nachricht via Whatsapp oder anderen Apps.

Doch wer sein Handy viel nutzt, der sorgt gleichzeitig auch für Gebrauchsspuren. Wer denkt, Gebrauchsgegenstände sind dafür da, um nach einer gewissen Zeit an Schönheit zu verlieren, der irrt sich.


Zumindest kann man diese Fehler auf seinem Handy vermeiden. Mit einer sogenannten Handytasche wirkt das Handy nicht abgenutzt, und Kratzer können auch nicht entstehen. Somit bleibt es stets gepflegt.

Viele Menschen möchten unbedingt immer auf dem neuesten Stand sein. Deshalb ist es praktisch, wenn man sich für sein Handy, zum Beispiel Samsung eine S3 mini Ledertasche kauft. Es ist die beste Voraussetzung dafür, dass sein Handy stets gepflegt und neu aussieht. Auch ein wichtiger Punkt, wenn man dieses wieder verkaufen möchte, sobald ein neues Modell auf den Markt kommt.

Im Grunde genommen kann man mit einer Galaxy S3 mini Ledertasche nichts verkehrt machen. Für knappe 12€ ist das Handy vor Dreck und Rissen geschützt. Die bereits erwähnte Tasche ist aus echtem Leder und für das Samsung Galaxy S III i8190 entwickelt. Das Leder kann eine sehr gute Qualität vorweisen. Die Flipstyletasche ist mit Magnetverschluss versehen. Das Innenfutter weich, damit auch das Display immer wie neu aussieht.

Wer sich für eine Schutztasche entscheidet, muss nicht denken, dass man das Handy erst herausnehmen muss, um an die Anschlüsse zu gelangen. Alle Anschlüsse sind einwandfrei bedienbar. Man kann sein Handy also aufladen, ohne es aus der Tasche heraus nehmen zu müssen.

Jedes Handy bleibt optisch besser erhalten, wenn es in einer Tasche ist. Jedoch sieht man diese nutzvollen Dinge viel zu selten bei Handybesitzern. Die Folge sind nervige Kratzer auf dem Bildschirm, die stets unerwünscht sind.

Bild: Harald Wanetschka / pixelio.de

Verschiedene FlashPromotions

FlashPromotions sind wichtig für alle, die eine eigene Firma besitzen. Da Geschmäcker auseinander gehen, gibt es auf diesem Gebiet schon verschiedene FlashPromotions, die zur Auswahl stehen.

Die Ideen werden immer kreativer. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist der USB-Stick Wooden Cross. Wer sich fragt, was an einem USB Stick so besonders ist, den klären wir nun auf. Ein klassischer USB Stick ist in einer länglichen Form und aus Plasik. Dieser hingegen ist aus verschiedenen Holzarten (je nach Wunsch) und in die Form ist ein Kreuz. Je nach Modell gibt es diese mit 128 MB – 32 GB. Der Druck oder die Einbrennung kann man selbst wählen. Die einzige Voraussetzung dafür ist die Mindestbestellmenge von 100 Stück.

Doch wer mit seiner Firma groß rauskommen möchte, bzw. im Gespräch bleiben möchte, der macht sich bei seinen Kunden eindeutig beliebt(er), wenn verschiedene FlashPromotions verschenkt werden.

Wer von euch übrigens bei einem klassischen USB-Stick bleiben möchte, kann es gern tun. Denn nicht jeder mag es extravagant. Für den Wunsch gibt es immer noch die Klassiker. Meist in silber und in kleinen Unterschiedlichen Größen.

Sehr cool ist die Idee mit dem USB-Stick am Taschenmesser. So geht es nie verloren und wird häufig gebraucht. Verlieren kann man auch den Stick FlashBand nicht, denn dieser ist ein buntes Armband, und somit sehen diese Sticks mehr von der großen, weiten Welt.

Was außerdem noch auffallen würde ist ein MobileCleander. Dieser klebt einfach auf der Handy-Rückseite und kann zum reinigen genutzt werden. Oder man macht auf Getränkedosen Werbung seiner Firma, um aufzufallen. Taschen und Textil ist ebenfalls eine gute Wahl. Genauso wie Werbung auf den Verpackungen von Süßigkeiten. Jeder isst gern Süßes und somit wäre es die perfekte Möglichkeit, seine Ware an den Mann zu bringen.

Je nach dem, welche Kundschaft ihr ansprechen möchtet, solltet ihr euch für das entscheiden, was euch am besten gefällt und eventuell auch zum Thema der Firma passt.

FlashPromotions

Hilfreiche App Namens „Wo ist mein…“

Jeder kennt es. Das Problem, was mit Vergesslichkeit am besten beschrieben ist.
Es kann schneller gehen, als man denkt, ein wichtiges Utensil verschwindet ganz gern mal.

Sei es der Autoschlüssel, der dringend benötigt wird, weil man in eile ist, der Haustürschlüssel, ein wichtiger Brief, der bearbeitet werden muss, der Einkaufszettel oder anderes.

Es gibt viele Dinge, die verlegt werden können. Sicher fällt euch da auch etwas zu ein.

Dann stellt sich folgende Frage: „Wo ist mein….“

Wenn ihr auf eurer Arbeit z.B. einen wichtigen Gegenstand habt, der ständig gesucht wird, oder eben etwas anderes habt, dann hilt euch nun eine kostengünstige App bei der Suche nach dem gewünschten Objekt.

Es funktioniert ganz einfach. Man muss einfach ein Foto von dem Objekt machen und anschließend den Ablageort hinterlegen.

Die Umgebung spielt dabei keine Rolle. Es kann zu Hause sein, im Auto, bei der Arbeit, draußen im Werkzeugschuppen, im Hühnerstall…. Ganz egal, denn die digitale Suche merkt sich jeden Ort, der in die Liste eingefügt wurde.

Die App im App-Store ist ganz einfach zu handhaben. Dabei kostet sie gerade mal 0,89 Cent.

Jeder weiß, dass Zeit Geld ist. Und wer seine Zeit lieber mit Geld verdienen, als mit suchen nutzt, der kann ganz klar nur gewinnen.

Es gibt die App in vielen Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch. Somit kann jeder seine Lieblingssprache auswählen.

Man muss nur eins haben, um die App nutzen zu können. Entweder ein iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) oder ein iPad. Erfordert iOS 4.0 oder aktueller.

Wir wünschen viel Spaß in der Zeit, die sonst wegen „suchen“ verloren ging.

Dank Bleeper Geld verdienen

Bleeper ist eine Internetseite, mit der man einfacher, als erwartet Geld verdienen kann.

Man braucht dafür nur einen Facebook- Account oder einen Account bei Twitter. Die meisten Menschen sind dort eh bereits gemeldet, also ist der erste Schritt zum Erfolg bereits erledigt.


Der zweite Schritt ist folgender. Du teilst einen gesponserten Inhalt. Dafür musst du ganz einfach in der Bleeper- Navigation auf Registrieren klicken. Dann hast du die Wahl zwischen Facebook oder Twitter. Je nach dem, was dir lieber ist, klickst du an.

Sobald du dich dann bei einem von beiden angemeldet hast, bist du auch gleich im nächsten Schritt drin.

Dort gibt es verschiedene Menüpunkte. Kampagnen, Aktionen, Aktivität und Aktionen sind dort angegeben. Als erstes muss man aber auf Kampagnen klicken. Da hat man die Wahl zwischen einige Standardanzeigen.

Standardanzeigen sind z.B. Hello Fresh, Lidl, Jamba, TITUS, amazon, m&m´s und viele mehr.

Nun hat man selbst die Wahl, welchen Sponsor man unterstützen möchte. Hat man sich entschieden, kann man anschließend auf den Favouriten klicken. Dort ist dann automatisch ein Textvorschlag vorhanden, den man aber beliebig ändern kann. Sei es eine besondere Nachricht, oder einfach eine persönliche Empfehlung. Für den Text hat man ca. 70 Zeichen verfügbar.

Unten kann man dann, sobald der Text geschrieben ist, erneut bei Facebook und/ oder Twitter einen Haken setzen.

Sobald mit der Maus auf „erneut senden“ geklickt wird, geschieht alles von allein. Entweder es erscheint auf der eigenen Facebook Pinnwand, dort wo auch alle anderen Interessen zu sehen sind, oder aber auf der Twitter Timeline.

Ab dem Zeitpunkt beginnt es mitzuzählen, wie oft auf den Link geklickt wird. Je mehr Leute klicken, desto besser ist es logischerweise. Dadurch profitieren die Sponsoren, und die, die es verlinken.

Wer es bereits ein mal getan hat, der wird sich wundern, wie einfach es in Wirklichkeit ist. Im ersten Moment scheint es vielleicht schwierig zu klingen, aber es ist schnell getätigt, da es sehr einfach ist und wie erwähnt lohnt es sich.

Übrigens beschreibt ein Movie alles nochmal ausführlich mit Bildmaterial.

Also dann, viel Spaß beim Geld verdienen.

Tipps zum iPhone Kauf

Es müsste jeder mitlerweile zumindest von einem iPhone gehört haben. Ein iPhone zählt zum Smartphone und ist die neuste Technik eines Handys.

Alles, was ein Handy kann, kann auch ein iPhone. Damit ist telefonieren, SMS schreiben und verschicken, Spiele spielen, fotografieren und Musik hören gemeint.

Da es aber eine Weiterentwicklung ist, kann es mehr als ein „normales Handy“. Das weltweite Internet zu besuchen ist gar kein Problem. Fotos zu schießen, die besser als so manche Kamera sind, Videos aufnehmen, Whatsapp nutzen (mit Freunden Schnellnachrichten austauschen), Apps nutzen auch nicht.

Apps sind sogenannte Anwendungsprogramme, die jedes Thema beinhalten können. Sei es ein Kalorienzähler, oder eine App, die den Alltag erleichtern kann, eine, die die Einnahmen und Ausgaben verwalten können. Es gibt tausende verschiedene Apps. Für jeden ist garantiert eine dabei.

Da iPhones von Apple einfach alles können, sind diese natürlich auch sehr gefragt. Deshalb ist es ratsam, sich (wenn man sich für eins entscheidet) ein iPhone auf Rechnung zu bestellen.

Der Grund dafür ist folgender. Fast jeder möchte so ein Phone, tausende Anbieter möchten es verkaufen und sind skrupellos. Sie locken z.B. mit einem gratis iPhone, wenn „heute“ noch eins bestellt wird. Sehr unrealistisch, wenn man bedenkt, dass sie ohne Vertrag zwischen 400 und 900€ kosten. Wer kann denn so etwas verschenken? Das kann nur ein Schuss in den Ofen werden.

Das heißt, wer im Voraus bezahlt hat, der sieht sein Geld wahrscheinlich nie wieder und erhält auch nur ein einziges iPhone.

Deshalb meine Emfehlung: iPhone auf Rechnung bestellen und nicht anders.

Auch aus dem Ausland zu bestellen ist nicht empfehlenswert. Oftmals können Umsatzsteuer usw. gefälscht sein! Gerade zu Weihnachten ist die Gefahr sehr hoch, Pech zu haben. Sei es im Ausland oder in Deutschland. Viele möchten noch schnelles Geld vor den Feiertagen machen. Da Eltern gern ihren Kindern etwas gutes tun möchten, bestellen sie mit Pech etwas, was nie geliefert wird…

Bitte beachtet die Tipps und viel Glück beim Kauf.