Wunderschöne Handy-Ledertaschen

Es gibt Dinge, die viele Menschen stets bei sich haben. Eins davon ist ganz klar das Handy. Es können schließlich jederzeit News auf das Handy gelangen. Sei es in form einer SMS, eines Anrufes, einer Nachricht via Whatsapp oder anderen Apps.

Doch wer sein Handy viel nutzt, der sorgt gleichzeitig auch für Gebrauchsspuren. Wer denkt, Gebrauchsgegenstände sind dafür da, um nach einer gewissen Zeit an Schönheit zu verlieren, der irrt sich.


Zumindest kann man diese Fehler auf seinem Handy vermeiden. Mit einer sogenannten Handytasche wirkt das Handy nicht abgenutzt, und Kratzer können auch nicht entstehen. Somit bleibt es stets gepflegt.

Viele Menschen möchten unbedingt immer auf dem neuesten Stand sein. Deshalb ist es praktisch, wenn man sich für sein Handy, zum Beispiel Samsung eine S3 mini Ledertasche kauft. Es ist die beste Voraussetzung dafür, dass sein Handy stets gepflegt und neu aussieht. Auch ein wichtiger Punkt, wenn man dieses wieder verkaufen möchte, sobald ein neues Modell auf den Markt kommt.

Im Grunde genommen kann man mit einer Galaxy S3 mini Ledertasche nichts verkehrt machen. Für knappe 12€ ist das Handy vor Dreck und Rissen geschützt. Die bereits erwähnte Tasche ist aus echtem Leder und für das Samsung Galaxy S III i8190 entwickelt. Das Leder kann eine sehr gute Qualität vorweisen. Die Flipstyletasche ist mit Magnetverschluss versehen. Das Innenfutter weich, damit auch das Display immer wie neu aussieht.

Wer sich für eine Schutztasche entscheidet, muss nicht denken, dass man das Handy erst herausnehmen muss, um an die Anschlüsse zu gelangen. Alle Anschlüsse sind einwandfrei bedienbar. Man kann sein Handy also aufladen, ohne es aus der Tasche heraus nehmen zu müssen.

Jedes Handy bleibt optisch besser erhalten, wenn es in einer Tasche ist. Jedoch sieht man diese nutzvollen Dinge viel zu selten bei Handybesitzern. Die Folge sind nervige Kratzer auf dem Bildschirm, die stets unerwünscht sind.

Bild: Harald Wanetschka / pixelio.de

Hilfreiche App Namens „Wo ist mein…“

Jeder kennt es. Das Problem, was mit Vergesslichkeit am besten beschrieben ist.
Es kann schneller gehen, als man denkt, ein wichtiges Utensil verschwindet ganz gern mal.

Sei es der Autoschlüssel, der dringend benötigt wird, weil man in eile ist, der Haustürschlüssel, ein wichtiger Brief, der bearbeitet werden muss, der Einkaufszettel oder anderes.

Es gibt viele Dinge, die verlegt werden können. Sicher fällt euch da auch etwas zu ein.

Dann stellt sich folgende Frage: „Wo ist mein….“

Wenn ihr auf eurer Arbeit z.B. einen wichtigen Gegenstand habt, der ständig gesucht wird, oder eben etwas anderes habt, dann hilt euch nun eine kostengünstige App bei der Suche nach dem gewünschten Objekt.

Es funktioniert ganz einfach. Man muss einfach ein Foto von dem Objekt machen und anschließend den Ablageort hinterlegen.

Die Umgebung spielt dabei keine Rolle. Es kann zu Hause sein, im Auto, bei der Arbeit, draußen im Werkzeugschuppen, im Hühnerstall…. Ganz egal, denn die digitale Suche merkt sich jeden Ort, der in die Liste eingefügt wurde.

Die App im App-Store ist ganz einfach zu handhaben. Dabei kostet sie gerade mal 0,89 Cent.

Jeder weiß, dass Zeit Geld ist. Und wer seine Zeit lieber mit Geld verdienen, als mit suchen nutzt, der kann ganz klar nur gewinnen.

Es gibt die App in vielen Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch. Somit kann jeder seine Lieblingssprache auswählen.

Man muss nur eins haben, um die App nutzen zu können. Entweder ein iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) oder ein iPad. Erfordert iOS 4.0 oder aktueller.

Wir wünschen viel Spaß in der Zeit, die sonst wegen „suchen“ verloren ging.

Tipps zum iPhone Kauf

Es müsste jeder mitlerweile zumindest von einem iPhone gehört haben. Ein iPhone zählt zum Smartphone und ist die neuste Technik eines Handys.

Alles, was ein Handy kann, kann auch ein iPhone. Damit ist telefonieren, SMS schreiben und verschicken, Spiele spielen, fotografieren und Musik hören gemeint.

Da es aber eine Weiterentwicklung ist, kann es mehr als ein „normales Handy“. Das weltweite Internet zu besuchen ist gar kein Problem. Fotos zu schießen, die besser als so manche Kamera sind, Videos aufnehmen, Whatsapp nutzen (mit Freunden Schnellnachrichten austauschen), Apps nutzen auch nicht.

Apps sind sogenannte Anwendungsprogramme, die jedes Thema beinhalten können. Sei es ein Kalorienzähler, oder eine App, die den Alltag erleichtern kann, eine, die die Einnahmen und Ausgaben verwalten können. Es gibt tausende verschiedene Apps. Für jeden ist garantiert eine dabei.

Da iPhones von Apple einfach alles können, sind diese natürlich auch sehr gefragt. Deshalb ist es ratsam, sich (wenn man sich für eins entscheidet) ein iPhone auf Rechnung zu bestellen.

Der Grund dafür ist folgender. Fast jeder möchte so ein Phone, tausende Anbieter möchten es verkaufen und sind skrupellos. Sie locken z.B. mit einem gratis iPhone, wenn „heute“ noch eins bestellt wird. Sehr unrealistisch, wenn man bedenkt, dass sie ohne Vertrag zwischen 400 und 900€ kosten. Wer kann denn so etwas verschenken? Das kann nur ein Schuss in den Ofen werden.

Das heißt, wer im Voraus bezahlt hat, der sieht sein Geld wahrscheinlich nie wieder und erhält auch nur ein einziges iPhone.

Deshalb meine Emfehlung: iPhone auf Rechnung bestellen und nicht anders.

Auch aus dem Ausland zu bestellen ist nicht empfehlenswert. Oftmals können Umsatzsteuer usw. gefälscht sein! Gerade zu Weihnachten ist die Gefahr sehr hoch, Pech zu haben. Sei es im Ausland oder in Deutschland. Viele möchten noch schnelles Geld vor den Feiertagen machen. Da Eltern gern ihren Kindern etwas gutes tun möchten, bestellen sie mit Pech etwas, was nie geliefert wird…

Bitte beachtet die Tipps und viel Glück beim Kauf.

Gratis-App macht aus dem iPhone eine Designeruhr

Viele iPhone-Besitzer stellen ihr Smartphone zum Aufladen gern in ein Lautsprechersystem mit Dock-Connector. Hier kann sich das iPhone aber gleich noch ein wenig nützlich machen. Die kostenlose App SoundClock Pro verwandelt das iPhone in eine analoge Uhr, die auf einem Designer-Ziffernblatt die aktuelle Zeit zeigt. Passend dazu spielt die App die eigene Lieblingsmusik ab.
Continue reading Gratis-App macht aus dem iPhone eine Designeruhr

iPad 3S und iPhone 5 – eine kurze Zusammenfassung

Dieses Jahr wird wieder das von Apple werden, denn es stehen mal wieder neue Geräte auf dem Plan. Wir wollen uns hier aber auf das iPad und dem neuen iPhone konzentrieren.

Apple iPhone 5

Das neue iPhone 5 soll Größer, schneller und einfach anders werden. Laut den Gerüchten soll Apple beim neuen iPhone auf mindestens ein vier Zoll Display gesetzt werden. Die jetzigen Geräte besitzen zur Zeit noch ein 3,5 Zoll Display und man möchte wohl mit Samsung mithalten ? Demnach soll sich auch das Design ändern, wobei dieses in eine asymmetrische, tropfenähnliche Form gehen soll.
Continue reading iPad 3S und iPhone 5 – eine kurze Zusammenfassung

HTC Sensation mit Doppelkernprozessor

HTC, einer der führenden Hersteller innovativer mobiler Endgeräte auf Basis von Android und Windows Phone 7, stellt auf dem neuen Android Smartphone HTC Sensation erstmals den Video Service HTC Watch™ vor. Dank der Power des 1,2 Gigahertz schnellen Dualcore Qualcomm® Snapdragon™-Chips und des Arbeitsspeichers von 768 MB lassen sich Videos in HD-Qualität auf dem 10,9 cm (4,3“) großen qHD Display (960 x 540 Pixel) aus Gorilla® Glas gestochen scharf und ruckelfrei abspielen. Die aktuellste Version von HTC Sense – dem HTC Erlebnis, das den Anwender und die intuitive Bedienung in den Mittelpunkt stellt – verwöhnt Besitzer des neuen HTC Sensation mit zahlreichen neuen Funktionen und Widgets.

„Smartphones haben sich zu Entertainment-Centern im Hosentaschenformat entwickelt, mit denen sich Multimedia-Inhalte jederzeit mobil abrufen lassen“, erklärt Peter Chou, CEO der HTC Corporation. „Das HTC Sensation geht noch einen Schritt weiter, denn die Kombination des Video Services HTC Watch mit HTC Sense liefert ein bis dato einzigartiges Entertainment-Erlebnis in einem der aktuell leistungsfähigsten Multimedia-Smartphones auf dem Markt.“

„Mit dem HTC Sensation und seinen umfangreichen Multimediafunktionen erweitern wir unser Smartphone-Portfolio um eine neue Dimension. Das neue HTC Smartphone wird in den kommenden Monaten zuerst in allen Vodafone Schlüsselmärkten verfügbar sein“, so Patrick Chomet, Group Terminals Director bei Vodafone. „Die starke Partnerschaft zwischen Vodafone und HTC verdeutlicht unser Engagement, unseren Kunden ein wirklich fesselndes und auf dem Markt einzigartiges mobiles Erlebnis zu bieten.“

Exzellentes Design und hochwertige Materialien
Das HTC Sensation führt die Design-Philosophie von HTC nahtlos weiter. Das Unibody-Gehäuse aus Aluminium liegt dank abgerundeter Kanten gut in der Hand, die Touchscreen-Oberfläche wird durch ein an den Seiten leicht nach oben gewölbtes Display geschützt, das auch das Tippen und Navigieren sehr angenehm und leicht macht. Trotz des großen hochauflösenden Widescreen-Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 10,9 cm (4,3“) besticht das HTC Sensation durch seine schlanken Proportionen (126,1 x 65,4 x 11,3 mm). Herzstück des HTC Sensation ist der mit 1,2 GHz getaktete Qualcomm® Snapdragon™-Dualcore-Prozessor, der atemberaubende Grafiken und Rechenleistungen ermöglicht.

HTC Sense
Die aktuellste Version von HTC Sense verspricht noch mehr Spaß und Produktivität als bisher. Der individuell anpassbare aktive „Lockscreen“ zum Beispiel macht aus einem bis dato statischen Lockscreen ein lebendiges Fenster mit den wichtigsten Informationen und Inhalten in Echtzeit: Updates aus sozialen Netzwerken, neue Bilder von Freunden, Wettervorhersagen oder aktuelle Börsenkurse lassen sich flugs ablesen, indem man einfach den Bildschirm einschaltet. Über den aktiven Lockscreen können Anwender auch direkt auf die am häufigsten genutzten Programme wie Anrufe, Email, Kamera oder andere zugreifen, indem das Display mit einer einzigen Gestensteuerung entsperrt wird. Bestechend scharfe Grafiken, lebendige Animationen und neue Widgets begeistern bei der neuesten Version von HTC Sense. Ebenso die inzwischen schon legendäre immersive Wetterdarstellung, die in ihrer jüngsten Version erstaunliche neue audiovisuelle Effekte zeigt.

Die Kamera mit 8 Megapixeln erlaubt die Aufnahme von Full HD-Videos mit einer Auflösung von 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde und vollem Stereo-Sound. Dank einer neuen Video Trimmer-Anwendung können Videos kurzerhand in die perfekte Größe oder Länge umgewandelt werden, um diese mit Freunden und der Familie teilen zu können. Zusätzlich gibt es eine 0,3 Megapixel VGA Front Facing-Kamera für Videochats.

HTC Watch
Das riesige 10,9 cm (4,3“) große Widescreen-Display verspricht mobiles Kino-Feeling in Höchstform. Mit HTC Watch stehen auf dem HTC Sensation bereits über 600 aktuelle Filme und TV Shows auf einen Fingertipp zur Verfügung. Der Cloud Service HTC Watch basiert auf einer progressiven Download-Technologie, mit der Videos sofort gestartet werden können, ohne lange auf das Herunterladen großer Dateien warten zu müssen. Bei HTC Watch haben Anwender zahlreiche Optionen, Videos auszuleihen oder zu kaufen, die auf bis zu 5 HTC-Geräten abgespielt werden können. Das HTC Sensation ermöglicht zudem, die Videos über einen HDMI-Adapter auf Flat Screen-TVs abzuspielen.

Verfügbarkeit und Preise
Das HTC Sensation mit dem Video Service HTC Watch ist ab Mitte Mai für eine UVP von 599 € erhältlich. Nach einer vierwöchigen Exkulsivität bei Vodafone ist das Smartphone bei allen führenden Netzbetreibern und im freien Handel erhältlich. HTC Watch ist ab Juni verfügbar.

ZAGGsparq – Die mobile Steckdose auch für das Apple iPad2

Die Leistungsfähigkeit des Apple iPad2 hat ihren Preis: Das Tablet benötigt mehr Strom als ein Standard-USB-Anschluss liefern kann. Der Zusatzakku ZAGGsparq liefert über seinen „optimized“ USB-Port genügend Energie zum Aufladen.

Der mobile Energiespeicher kann nicht nur für das iPad2 sondern auch für alle anderen Geräte mit USB-Anschluss benutzt werden. Es wird an der Heimatsteckdose aufgeladen und kann jederzeit im Handgepäck mitgenommen werden. Mit seiner Kapazität von 6000 mAh steht ausreichend Ersatzstrom für iPad, iPhone und andere Smartphones zur Verfügung.

Neben dem „optimized“ Port verfügt der ZAGGsparq auch über einen Standard-USB 2.0-Port. So können zwei mobile Endgeräte gleichzeitig an der tragbaren Stromquelle aufgeladen werden.

Vier Leuchtdioden geben auf Anfrage Auskunft über den aktuellen Ladezustand. An der Steckdose erreicht der ZAGGsparq über Nacht wieder seine volle Kapazität. Er stellt sich automatisch auf die vorhandene Netzspannung ein und wird mit einem Adapter für Euro-Stecker geliefert, der in fast allen kontinentaleuropäischen Ländern funktioniert.

Der ZAGGsparq ist zum Preis von 89,90 Euro im Fachhandel und im Online-Shop unter www.ZAGG-europe.com erhältlich.

Über ZAGG, Inc.:
ZAGG entwirft, produziert und vertreibt unter den Markennamen invisibleSHIELD, ZAGGskins und ZAGGaudio transparente Schutzhüllen und Accessoires für Mobiltelefone und andere tragbare Geräte.

invisibleSHIELD ist eine transparente, Hightech-Schutzfolie, die speziell für Handys, Smartphones, Laptops, GPS Systeme und ähnliche mobile Geräte produziert wird. Der patentierte Schutzfilm ist weltweit der erste, der das gesamte Gerät bedeckt. Derzeit bietet ZAGG über 4.000 vorgefertigte Muster für verschiedene Modelle an – mit lebenslanger Umtausch-Garantie. Bislang wurden bereits mehrere Millionen invisibleSHIELD-Folien verkauft.

ZAGG erweitert sein Sortiment kontinuierlich um zusätzliche elektronische Accessoires und Dienstleistungen für eine technisch orientierte Zielgruppe. Mit dem appSpace betreibt das Unternehmen ein leistungsstarkes Portal, das Usern die Suche nach interessanten Apps erleichtert.
Weitere Informationen finden Sie auf www.ZAGG-europe.com.

CuteMachine App Bundle 1.0: Fünf coole iPhone-Helferlein zum Nulltarif

Prometoys stattet das iPhone und den iPod touch mit fünf neuen Tools aus – und installiert dabei trotzdem nur eine App. Die Gratis-Kombo bietet eine Foto-Slideshow für den Schreibtisch, eine ausführliche System-Information, eine helle Taschenlampe für das iPhone 4, einen animierten Wecker und für die kleinen Pausen zwischendurch auch noch einen mathematischen Kopfrechentrainer an.

Kurz zusammengefasst:
– Das CuteMachine App Bundle 1.0 ist erschienen
– 5-in1-App für iPhone, iPod touch und iPad
– Vom Entwickler des Zahlenspiels Alexia
– Peta: Kopfrechentrainer für die mentale Zahlenakrobatik
– Timers: Stellt einen oder mehrere Wecker
– Slideshow: Zeigt Fotos in der Diaschau
– System: Ausführliche Systemanalyse
– Flashlight: Macht aus dem iPhone eine Taschenlampe
– Empfohlen von Apple als „neu und beachtenswert“
– Kosten: Gratis-App
– Link: http://www.cutemachine.com/bundle/

Das CuteMachine App Bundle sammelt gleich fünf nützliche Tools unter einer gemeinsamen Oberfläche – und das zum Nulltarif. Auf diese Weise lässt sich das eigene i-Gerät besonders leicht mit neuen Funktionen ausstatten. Ein Menü stellt die einzelnen Tools vor, die sich dann per Fingerzeig starten lassen.

Peta: Der mentale Mathe-Trainer
Wer im Alltag feststellt, dass es mit dem Kopfrechnen inzwischen schon ganz schön hapert, der braucht geistige Reanimation. Dafür sorgt Peta, der mentale Mathe-Trainer. In den kleinen Pausen des Lebens stellt das Modul mathematische Aufgaben aus dem Bereich der vier Grundrechenarten, der Prozentrechnung, dem Umwandeln von römischen Zahlen und dem Hantieren mit Quadratzahlen. Das Modul ist wie ein Spiel aufgebaut und lässt Zahlenkugeln über den Bildschirm wandern, wie man sie aus dem ebenfalls von Prometoys entwickelten Spiel Alexia her kennt.

Timers: Der schnelle (Küchen-)Wecker
Timers erlaubt es, einen Wecker für kurze Laufzeiten zu stellen – und die einmal angelegten Zeiten immer wieder neu zu verwenden. Als Küchenwecker erinnert die App an den ziehenden Tee, die Pizza im Ofen und an das Nudelwasser. Gelungen ist dabei, dass sich die Timer auch entsprechend beschriften lassen. Mehrere Wecker dürfen zur gleichen Zeit aktiv sein. So kann man sich gleichzeitig an den Telefonrückruf in zehn Minuten und an das Firmen-Meeting in einer halben Stunde erinnern lassen. Im App-Fenster bekommt jeder aktive Wecker eine runde und mit Lichteffekten animierte Anzeige, die sich frei über den Bildschirm schieben lässt. Mehrere Timer lassen sich zu Sets zusammenfügen. Und natürlich schlagen sie auch dann Alarm, wenn die App selbst schon wieder geschlossen wurde.

Slideshow: Zeigt her eure Bilder
Das Modul importiert Fotos aus der Bilderbibliothek des i-Geräts. Sie werden im Rahmen einer selbstablaufenden Slideshow auf den Bildschirm geholt. Noch besser: Stellt man das iPhone oder den iPod touch auf den Schreibtisch, so kann die Anzeige auch noch die Uhrzeit und das Datum einblenden. Auf diese Weise verwandelt sich das Gerät in einen animierten Fotorahmen, der beim Arbeiten vielleicht die schönsten Bilder der Familie zeigt.

System: Die übersichtliche Systemanalyse
Das Modul stellt die moderne Gretchenfrage: Sag, wie hältst du es mit deinem System? Und das Apple-Gerät muss antworten. Die App bringt den vorhandenen Arbeitsspeicher, den freien Speicher, die Größe des Festplattenspeichers und die Anzahl der noch freien Megabytes in Erfahrung. Darüber hinaus lassen sich die Kerndaten zum Gerät abfragen. Auch der Status der Akkuladung wird visualisiert. Interessant für App-Entwickler und Testpersonen, die mit Betaversionen arbeiten: Der „Unique Identifier“ (UDID) eines Geräts lässt sich in Erfahrung bringen. Das Tool ist dazu in der Lage, alle Daten in die Zwischenablage zu stellen oder sie per E-Mail zu versenden.

Flashlight: Macht aus dem iPhone 4 eine Taschenlampe
Und es werde Licht. Das Flashlight-Tool nutzt das Blitzlicht des iPhone 4 und verwandelt das Apple-Smartphone in eine funktionierende Taschenlampe. Die Lampe des Geräts ist in der Tat erstaunlich hell, sodass man im Dunkeln sehr gut seinen Weg ausleuchten kann. In der App ist es möglich, die Helligkeit und die Lichtfarbe frei festzulegen.

Jörg Meenen, Geschäftsführer der verantwortlichen Prometoys Limited: „Im CuteMachine App Bundle habe ich lauter Tools zusammengefügt, die ich selbst häufig benötige oder gern benutze. Kommt die App gut bei den Anwendern an, so spricht nichts dagegen, das Bundle bei kommenden Updates um weitere Module zu erweitern.“

Homepage: http://www.cutemachine.com/bundle

[appext 418867979]