GeoHot der Jailbreak Rapper macht Eminem Konkurenz

Wenn man sich das Video anschaut und dann im Vergleich die Musik von Eminem, könnte man denken, dass beides die selben Personen sind.
Aufjedenfall weiß GeoHot wie er in der Szene wieder bekannt wird, denn seit der Klage von Sony gab es eine kleine Auszeit und dieses mal kehrt er nicht mit einem Jailbreak Tool zurück, sondern mit einem Song gegen Sony.

In meinen Augen recht „cool“ gemacht und George sollte Jailbreak Rapper werden.

Text:
Yo it’s geohot
And for those that don’t know
I’m getting sued by Sony
Let’s take this out of the courtroom and into the streets
I’m a beast, at the least, you’ll face me in the northeast
Get my ire up, light my fire
I’ll go harder than Eminem went at Mariah
Call me a liar
Pound me in the ass with no lube, chafing
You’re fucking with the dude who got the keys to your safe and
Those that can’t do bring suits
Cry to your Uncle Sam to settle disputes
Thought you’d tackle this with a little more tact
But then again fudgepackers, I don’t know Jack
I shed a tear everytime I think of Lik Sang
But shit man, they’re a corporation
And I’m a personification of freedom for all
You fill dockets, like thats a concept foreign to y’all
While lawyers muddy water and TROs stall
Out of business is jail for me
And you’re suing me civilly
Exhibit this in the courtroom
Go on, do it, I dare you

Greenpois0n RC 6 erschienen

Erst dauerte es Wochen und nun wo die erste RC Version öffentlich gemacht wurden ist, fliegen die Updates nacheinander hinterher. Mit der gestern veröffentlichten Greenpois0n RC 6 Version hat nun auch das Apple TV einen untethered Jailbreak bekommen, welcher ohne Probleme angewendet werden kann.

Des Weiteren wurden die Probleme mit den Emulatoren behoben wurden sein, wie man es beim Kollegen von RedParkz.de nachlesen kann.

Anders wie beim erscheinen der RC5 Version dürfte der Download ohne Probleme funktionieren und bis auf die Linux Version sind die Setup Dateien downloadbar. Ich selber habe gestern ohne Probleme die RC6 Version auf meinem iPhone4 und dem iPad installiert. Läuft super und die Installation war schnell erledigt.

GreenPois0n RC5 veröffentlicht – untethered Jailbreak bis iOS 4.2.1 möglich

Es ist vollbracht und der untethered Jailbreak bis zur Firmware 4.2.1 ist da. Aktuell werden alle Setup Dateien für Mac, Linux und Windows zum Download angeboten, jedoch ist der Server stark überlastet, so dass man es über den Tag verteilt versuchen sollte.

Das Chronic Dev-Team kommt so allen anderen zuvor, die es auch in Planung hatten einen untethered Jailbreak zu veröffentlichen, wie zum Beispiel GeoHot. iPhone4 Besitzer können wieder von der Baseband-Protection über das Programm „TinyUmbrella“ Gebrauch machen und müssen so keine Angst haben, dass das Baseband ausversehen geupdatet wird.

Unlocker aufgepasst – ihr führt dadurch ein Update Eures Basebands durch! Aktuell gibt es nur einen Workaround mit Baseband Protection und nachfolgendem Unlock mit TinyUmbrella (TTS Server starten!) für das iPhone 4 mit dem Baseband 1.59.00 – für alle anderen Basebands und iPhones besteht aktuell keine Möglichkeit, ohne Baseband-Update auf iOS 4.2.1 zu updaten (um danach den Greenpois0n RC5 Jailbreak anzuwenden) [via]

Eine ausführliche Anleitung werde ich nachreichen, sobald die Windows Version vorhanden ist.

Homepage GreenPois0n: hier klicken
hier der Direkt Download Link für Greenpois0n RC5 für Mac OS X

http://www.youtube.com/watch?v=mpBh94nGBps&feature=player_embedded

Barista im Preis gesenkt und für 0,79 Euro zu haben

Barista gibt es nur dieses Wochenende für einen reduzierten Preis von 0,79 Euro. Ihr wolltet schon immer Eure Freunde mit einem gut aussehenden Cappuccino beeindrucken ? Wenn ja, dann solltet Ihr Euch Barista kaufen, denn Ihr werdet Schritt für Schritt durch eine How-To geleitet, wie Ihr am besten einen guten Cappuccino oder Espresso machen könnt.

Leider ist die Beschreibung nur auf Englisch verfügbar, aber dass sollte denke ich mal machbar sein, denn man muss kein Professor sein, um die Schritte zu verstehen.

[appext 328815072]

Kostenloses iPad Zubehör

Das Thema hatten wir ja erst mit der Werbung, aber auch hier gibt es wieder die Chance verschiedenes iPad Zubehör abzustauben und da die Chancen sehr gut stehen, werde ich dort mit machen.
Auch aus dem Grund, weil es schon sicher ist, dass ich etwas gewinne und diesen Gewinn Euch dann in einem Video Review vorstellen werden.

Bei iPadMania.de muss man einfach einen Artikel auf seinem eigenen Blog schreiben und einen Link auf BrowsergamesKostenlos.org setzen, was ich hiemit machen. Und auf die Frage, ob ich schon mal ein Browsergame auf dem iPad gespielt habe, kann ich ein klares nein geben.

Dann bin ich mal gespannt, welchen Preis ich mir aussuchen und für Euch dann testen darf.

LTE Ausbau in verschiedenen Standorten

Viele Gemeinen in Rheinland Pfalz werden in der nächsten Zeit von den neuen LTE Netzen profitieren. Diese einzelnen Kommunen stehen zur Auswahl, die schon in kurzer Zeit das neue Netz nutzen sollen: Allendorf, Berghausen, Biebrich, Ebertshausen und viele mehr.

Selbst die Kommune Föhren soll an dem LTE Ausbau beteiligt werden. Daher will die Deutsche Telekom die verschiedenen Kommunen mit dem neuen LTE Netz versorgen. Somit können auch diese die zahlreichen Netze nutzen und können das Funkinternet in den unterschiedlichen Bereichen gebrauchen. Der Versorgungsbereich der Deutschen Telekom soll sich schon auf die verschiedenen Ebenen begeben, sodass jeder von den tollen Angeboten fort profitieren kann.

Schon zum Jahresende sollen noch mehr Kommunen von dem neuen Netz profitieren. Gerade in diesem Bereich hat sich die Telekom einen guten Weg geschaffen und hat sich einen genauen Plan gemacht, um das LTE Netz auszuweiten. Demnächst soll sogar Bayern mit dem neuen Netz versorgt werden. Somit profitieren gleich mehrere Städte von den tollen Angeboten dieses Anbieters.

Deutsche Telekom baut LTE Netz aus

In Nordrhein Westfalen ist der Stadtteil Gummersbach von großer Bedeutung geprägt. Diese Kommune soll einer der ersten dort sein, die von dem LTE Netz profitieren kann. Weiterhin ist die Liste lang. Daher sollen weitere Städte folgen. Schon in den folgenden Jahren will die deutsche Telekom dieses Netz ausweiten und will sich auf die unterschiedlichen Städte spezialisieren. Somit hat die Telekom gerade in diesem Bereich sehr viel zu bieten. Welche Kommunen in den verschiedenen Bundesländern noch von dem Ausbau des LTE Netzes betroffen sind, wird schon im Internet bekannt gegeben. Dort kann sich jeder informieren und kann nachlesen, ob der jeweilige Standort zusätzlich ausgebaut wird. Gerade Kommunen, die bis jetzt keine Möglichkeit haben, das Internet zu nutzen werden in diesem Fall bevorzugt. Allerdings bietet dort die Deutsche Telekom LTE an. Noch viele weitere Anbieter haben sich auf dem LTE Markt integriert und versuchen daher, die vielen kleinen Ortschaften mit Internet per Funk zu versorgen. Eine genaue Einführung und viele weitere Ausweitungen werden schon bald bekannt gegeben.

Die Deutsche Telekom will den ersten offiziellen LTE Standort in Mecklenburg Vorpommern errichten. Dort werden die ersten Nutzer von dem neuen Netzwerk profitieren können. Vodafone startet auch ins Rennen und baut mit Hilfe verschiedener Kooperationen das LTE Netz aus. Erst vor einigen Tagen lies der Mobilfunkanbieter verkünden, dass eine Kooperationen mit Energielieferanten RWE vereinbart, LTE-Online-Vergleich.de hat darüber berichtet.

Nexus S Live Wallpaper für Euer iPhone

Ihr findet den neuen Nexus S Wallpaper gut und wollt diesen gerne auf Eurem iPhone auch nutzen ? Nun ist es möglich, jedoch setzt es einen Jailbreak voraus, denn der Nexus S Live Wallpaper ist in der ModMyi Quelle verfügbar und kann ohne Probleme installiert werden.

Danach müsst Ihr den Wallpaper unter Winterboard aktivieren und Euer Gerät neustarten. Schon habe Ihr einen Live Wallpaper auf Eurem iPhone !

Hier seht Ihr noch das Video, welches ich gerade für Euch gemacht habe.

Lieblingsrezepte 1.0

Manche nennen es iPhone, andere das kompakteste Kochbuch, das es je gegeben hat. Aus der neuen icook2day-Reihe stellt sich mit „Lieblingsrezepte“ die erste von vielen Apps vor, die CulinartMedia aus München für den mobilen Bereich geplant hat. Sie sammelt 70 handverlesene Lieblingsrezepte, die in jeder Küche ein echter Gewinn sind. Die App bietet passend zu jedem Rezept mit Fotos bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Vom Küchenchef höchstpersönlich stammen zehn besonders anschauliche Video-Kochkurse.

Kurz zusammengefasst:
– Lieblingsrezepte 1.0 ist erschienen
– Neue Koch-App für iPhone und iPod touch
– Die 70 wohl beliebtesten Kochrezepte
– Bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen
– 10 ausführliche Videoanleitungen vom Küchenchef
– Mengenkalkulator, Menüplaner und Einkaufsliste
– Erste App aus der neuen icook2day-Serie
– Preis: Einführungspreis 1,59 Euro bis 30.1.2011
– Link: http://www.icook2day.com

Viele Familien kochen Tag für Tag immer die gleichen Gerichte. Abwechslung tut Not. Viele digitale Kochbücher, die auf dem i-Markt erscheinen, zielen allerdings weit über den täglichen Bedarf hinaus und präsentieren Gerichte, die eine normale Küche überfordern. Die neue App „Lieblingsrezepte“ aus der Reihe icook2day geht einen anderen Weg.

Martin Brüninghaus vom Münchener Verlag CulinartMedia: „Unser Küchenchef präsentiert 70 handverlesene Lieblingsrezepte. Hier finden sich viele Gerichte, die wir uns im Restaurant gern schmecken lassen, die sich aber mit wenig Aufwand problemlos auch Zuhause umsetzen lassen. Dabei haben wir alle Anstrengungen unternommen, um alle motivierten Köche und Köchinnen bei der Hand zu nehmen und sie Schritt für Schritt zum fertigen Gericht zu führen.“

Lieblingsrezepte 1.0: Schritt für Schritt mit vielen Fotos
Oft trauen sich Hobbyköche nicht an neue Gerichte heran, weil niemand ihnen genau zeigt, wie sie umgesetzt wird. Das Problem lässt sich lösen: „Lieblingsrezepte“ erklärt ganz genau, was am Herd zu tun ist und illustriert jeden Handgriff mit einem eigenen Foto.

Damit sich die zukünftigen Lieblingsrezepte schneller aufspüren lassen, ordnet die App den Fundus der 70 Rezepte in die Kategorien „Vorspeisen“, „Suppen“, „Salat“, „Fisch, Meeresfrüchte“, „Hähnchen“, „Rind, Schwein, Lamm“, „Nudeln“, „Vegetarisch“, „Beilagen“ und „Desserts“ ein.

Die Lieblingsrezepte tragen ihren Namen zu Recht. Viele Klassiker werden hier vom Küchenchef vorgeführt, darunter auch eine Erbsensuppe mit Räucherlachs, Shrimps in Knoblauchsauce, eine Teller-Lasagne oder ein Griechischer Nudelsalat.

Passend zu jedem Gericht zeigt die App ein Foto und nennt die Zubereitungszeit, die Kochzeit und den Schwierigkeitsgrad. In weiteren Ebenen lassen sich die Zutaten abfragen und die kompakte Zubereitungsanweisung durchlesen.

Martin Brüninghaus: „Der Clou: Der angehende Koch braucht das iPhone nur querzuhalten, um die Schritt-für-Schritt-Anleitung zu laden. Passend zu jedem im Text vorgestellten Arbeitsschritt kann dabei ein Foto im Vollbildmodus eingeblendet werden. So bleiben keine Fragen mehr offen und jeder Koch weiß zu jeder Zeit, was er zu tun hat und wie das Zwischenergebnis aussehen muss. Auf diese Weise gelingen auch komplexere Gerichte wie etwa ein Tunfischsteak mit Pfefferkruste.“

Lieblingsrezepte 1.0: Einkaufsliste, Mengenkalkulator, Menügenerator
Die App „Lieblingsrezepte“ bietet rund ums Kochen viel Service und Komfort:

– Favoriten: Rezepte können per Fingerzeig als Favoriten angelegt werden. Über diese Kategorie lassen sie sich später besonders schnell wiederfinden.
– Einkaufsliste: Ein umfangreiches Einkaufstool übernimmt die benötigten Zutaten, die in der Küche noch nicht vorhanden sind, auf eine editierbare Einkaufsliste.
– Mengenkalkulator: Sollen gleich mehrere Gäste bekocht werden, so passt die App die benötigten Mengen der Zutaten gern an die gewünschte Personenzahl an.
– Menü-Funktion: Aus mehreren Rezepten lässt sich ein leckeres Menü für einen besonderen Abend zusammenstellen.
– Mail-Versand: Ausgewählte Rezepte und Einkaufslisten verschickt die App per E-Mail an jeden gewünschten Empfänger.

Eine weitere Besonderheit sind zehn Videos vom Küchenchef, die sich bildschirmfüllend sichten lassen. Hier zeigt der Chef im Film, wie man Bruschetta macht, ein Filet Mignon zubereitet oder eine Hühnersuppe kocht. Außerdem erklärt er elementare Techniken wie das Öffnen von Austern, das Schälen von Garnelen oder das Häuten von Hühnerbrüsten.

Homepage: http://www.icook2day.com

[app 408489927]

ApfelPad goes Podcasting ?

Im neuen Jahr möchte ich ApfelPad.eu erweitern und zusätzlich den Weg des Podcasten einschlagen. Denn dank Logitech bekomme ich in den nächsten Tagen das nötige Equipment zugeschickt und kann somit die ersten Offline Versuche machen.

Der Podcast soll später in iTunes und auf den großen Portalen verfügbar gemacht werden, so dass diese eine große Anzahl an Interessenten anschauen können. Dieser Podcast wird in erster Linie Produktbewertungen enthalten, welche vor laufender Kamera die verschiedenen iPad und iPhone Produkte live vorgeführt werden.

Ob das Angebot dann erweitert wird, liegt ganz daran, wie gut in damit klar kommen werde, denn das Podcasten ist für mich noch Neuland.

Habt Ihr Tipps & Tricks zum Podcasting, so dass mir der Einstieg leichter fallen wird ?