iPhone Schutz aus Flugzeug-Aluminium

Das iPhone 4 oder 4S vor Schäden zu bewahren ist die Aufgabe des Draco Design iPhone Bumpers. Der ungewöhnliche Bumper, der vom Online-Shop StyleMyPhone.de im deutschsprachigen Raum angeboten wird, besteht komplett aus Flugzeug-Aluminium – das ist extrem stabil und leicht. Der Bumper verhindert Schäden bei einem Sturz und erhöht das Gesamtgewicht des iPhones nur um 22 Gramm.
Das iPhone 4/4S ist ein Wunderwerk der Technik. Leider reicht ein unvorsichtiger Moment bereits aus und das teure Gerät fällt zu Boden.
Continue reading iPhone Schutz aus Flugzeug-Aluminium

Solar Battery Pack for iPhone 4 GP400is: Sonnen-Akku fürs iPhone!

Das iPhone wird vor allem unterwegs gebraucht. Doch wehe, hier geht dem internen Akku der Saft aus. Um diesem energetischen Störungsfall vorzubeugen, bietet das Solar Battery Pack for iPhone 4 seine Dienste an. Das GP400is nimmt das iPhone 4 sicher in einer stabilen Schutzschale auf, in die auch gleich der Akku verbaut ist. Eine Solar-Einheit sorgt bei Sonnenschein für zusätzliche Akkuleistung. Abgerundet wird das GP400is mit einer transparenten Schutzschale für die iPhone-Front.

Kurz zusammengefasst:
– Neu: Solar Battery Pack for iPhone 4 GP400is
– Schwarze Schutzschale mit integriertem Akku
– Zusätzliches Solar-Panel lädt den Akku wieder auf
– Ladezeit des Akkus: 4 Stunden
– Mit transparentem Schutz für die iPhone-Front
– USB-Kabel beiliegend
– Preis: 79,95 Euro
– Link: http://www.diodor-led.de/iphone-ipod-zubehoer-

Schnell passiert es: Man ist unterwegs, ständig auf Reisen, wartet Stunden auf einen Flug oder verbringt zu viel Zeit an Orten ohne Steckdose. Wenn dann der interne Akku des iPhones auf einmal die letzten Elektronen verbraucht hat, lohnt es sich, unterwegs einen funktionierenden Plan B zu haben.

Die wolfgang hartmann consumer products GmbH (whcp) stellt exklusiv in Europa das von Green Power Electronic hergestellte Solar Battery Pack for iPhone 4 GP400is vor. Das GP400is ist ein Zusatzakku, der unterwegs dabei hilft, das iPhone noch einmal vollständig aufzuladen, um so die Zeitspanne zu verdoppeln, die das Gerät ohne ein neuerliches Aufladen auskommen kann.

Das GP400is kommt in Form einer schwarzen Hartplastikschale daher, in die das iPhone 4 problemlos hineingleitet und hier dann fest arretiert wird. Das GP400is ist leichter als 100 Gramm und schmiegt sich eng an das iPhone an. So lässt sich das iPhone auch mit Zusatzakku leicht in der Hand halten und weiterhin problemlos in die Hosen- oder Handtasche stecken.

Solar Battery Pack for iPhone 4 GP400is macht Sonnenlicht zu Energie
Der Akku lässt sich mit dem beiliegenden USB-Kabel direkt mit dem Computer oder Notebook verbinden. Vier Stunden dauert es, um den Zusatzakku auf diese Weise vollständig aufzuladen. Um die Akkuleistung gezielt nur nach Bedarf abzurufen, lässt sich ein kleiner Schalter umlegen. Dann zeigen vier blaue LED-Dioden die verbleibende Akku-Leistung an.

Sollte auch die zusätzliche Akku-Leistung nicht reichen, so bietet das Solar Battery Pack for iPhone 4 noch einen letzten Rettungsanker an. Auf der Rückseite der Akkuschale stellt das GP400is ein Solar-Modul zur Verfügung. Liegt das iPhone in der Sonne, lässt sich problemlos genügend Strom gewinnen, um ein Telefonat zu führen, eine E-Mail zu versenden oder ein Spielchen zu spielen.

Zwei Überraschungen hat das GP400is noch zu bieten. Steckt das iPhone 4 in der Akku-Schale, so lässt sich über das USB-Kabel auch eine Synchronisation mit iTunes durchführen. Akku aufladen und neue Apps aufspielen: Das gelingt nun in einem Durchgang. Hinzu kommt eine durchsichtige Schutzschale, die sich über die Seiten und die Front des iPhone 4 legt. Akku-Schale und transparente Schale bilden so eine Einheit, die das iPhone 4 von allen Seiten vor Kratzern und anderen Schäden schützt.

Solar Battery Pack for iPhone 4 GP400is: Alle Fakten im Überblick
– Abmessungen: 128.4 x 61.7 x 21.1 mm
– Gewicht: 93 Gramm
– Akku: Lithium-Polymer 1,870mAh
– Ladezeit: 4 Stunden
– Akku reicht für: 350 h Standby, 40 h Musik hören, 7,5 h Sprechzeit, 10 h Filme gucken
– Beilagen: USB-Kabel, Akku-Schale, transparente Schutzschale für die Front, Handbuch

Wolfgang Hartmann, Geschäftsführer bei whcp: „Mit dem Solar Battery Pack for iPhone 4 GP400is verkaufen wir exklusiv in Europa ein Set im ansprechenden Design, das Zusatz-Akku, Solar-Panel und eine zweiteilige Schutzschale zu einer Einheit verschweißt.“

Das GP400is wird von Green Power Electronic aus Korea entwickelt, von whcp europaweit vertrieben und von NTP in den Fachhandel gebracht. Hier lässt es sich für 79,95 Euro erstehen. In Kürze wird das GP400is auch in weißer Farbe verfügbar sein. (3500 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.diodor-led.de/
Produktinformationen: http://www.diodor-led.de/iphone-ipod-zubehoer-

arktis.de wird 25 Jahre alt und wir gratulieren

arktis.de wird 25 Jahre alt – und bietet 25 Tage lang extrem coole Preise an!

arktis.de, das ist der „etwas andere“ Versandhändler für Apple-Zubehör. Ein Händchen für besonders ausgefallene Gadgets, ein cooles Design und viel digitales Leben im Online-Shop: So überzeugt arktis.de bereits seit 25 Jahren die staunenden Kunden. Passend zum 25-jährigen Jubiläum lobt arktis.de nun 25 Tage Jubelpreise aus – und senkt die Preise für viele beliebte Artikel.

Bei arktis.de schaut Geschäftsführer Rainer Wolf eigentlich immer nur nach vorn. Ständig ist das arktis-Team auf der Suche nach neuen, ausgefallenen Apple-Gadgets, die einer wachsenden Gemeinschaft von iPhone-, iPad- und Mac-Interessierten gefallen könnten. Aber im April darf der Blick auch einmal über die Schulter nach hinten gehen.

Am 1. April vor 25 Jahren wurde arktis.de (http://www.arktis.de/) von Rainer Wolf gegründet – auf den Tag genau 10 Jahre nach Apple. Zunächst ging es um Zubehör für den C-64 und später für den AMIGA-Markt. In den AMIGA-Zeiten ging Arktis noch unter dem Label „OASE – quellfrische Software“ an den Start. Schon bald sattelte das Unternehmen dann um auf das Thema Macintosh. Heute ist arktis.de autorisierter Apple Händler und einer der größten Zubehör-Versender im Apple-Markt.“

arktis.de ist berühmt für seine ebenso nützlichen wie auch besonders schrägen Artikel. Im Portfolio finden und fanden sich immer wieder Gadgets, die es in keinem anderen Online-Shop gibt. In den letzten 25 Jahren gab es immer wieder extreme Erfolge. Dazu zählt auf jeden Fall der Bildschirmschoner „Aquarium“, der auf dem Mac und auf dem PC sehr viele neue Besitzer fand. Oder der LED-Duschkopf, der farbig leuchtendes Wasser aus den Düsen schiessen ließ. Ein Händchen für das richtige Timing bewies arktis.de auch mit den Sonnenfinsternisbrillen, die passend zur Sonnenfinsternis 1995 angeboten wurden: Eine Million Exemplare wurden verkauft.

Der Apple-Versender ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Als „zentrales münsterländisches Logistikcenter“ dient inzwischen eine selbstgebaute Lagerhalle in Rosendahl, in der inzwischen 30 Mitarbeiter damit beschäftigt sind, täglich 1.500 bis 2.000 Pakete zu versenden.

Geschäftsführer Rainer Wolf: „Tolle Fakten aus 25 Jahren arktis.de: Unsere Domain arktis.de wurde genau eine Woche nach apple.com angemeldet. arktis.de war Deutschlands erster Online Shop im EDV Bereich. Und wir waren die ersten, die CDs auf dem Mac-Markt angeboten haben.“

arktis.de: 25 Jahre Bestehen, 25 Tage polarfrische Schnäppchen
arktis.de feiert 25-jährigen Geburtstag als „Kistenschieber“ – und bringt die Geschenke gleich selbst mit. 25 Tage lang – bis Ende April 2011 – gibt es täglich neue Schnäppchen aus dem arktis.de-Portfolio.

Auf der Seite http://www.arktis.de/polarfrische-schnaepchen-sale-bei-arktis.de/ werden alle Jubiläumsschnäppchen vorgestellt. Ganz egal, ob es um die beliebte iPhone 4 Flaschenöffner-Hülle, um einen iPhone 4 Fahrradhalter, um ein 3in1 Ladekabel oder um die beliebten App-Magnete geht: Bei allen Artikel kann der Kunde viel Geld sparen und echte Schnäppchen machen. Die Zusammenstellung der arktis.de-Angebote ändert sich täglich. So lohnt es sich, bis Ende April täglich zu überprüfen, ob nicht ein neues Gadget zum Vorzugspreis angeboten wird.

Apple veröffentlicht Firmware iOS 4.3.1

Bereits am Freitag wurde eine neue iOS Version von Apple veröffentlicht, welche recht schnell online kam, denn bereits vor zwei Wochen wurde die lang erwartete iOS Version 4.3 veröffentlicht.

Die 4.3 Firmware hatte anscheinend noch gravierende Fehler, welche sich erst im Betrieb der großen Masse gezeigt haben, so dass Apple schnell reagiert hat und die neue Firmware veröffentlicht hat, welche wie zu erwarten nur Bugfixes enthält.

Jailbreaker und Unlocker sollten noch bis zu einer offiziellen Meldung vom Dev-Team mit dem Update warten.

Direktdownloads iOS 4.3.1

Kostenloser GPS-Sport-Tracker Smartrunner 2.0 für das iPhone jetzt auch als Pro-Version mit Sprachausgabe!

Der Frühling steht vor der Tür, die Sportler wagen sich wieder nach draußen – um die Outdoor-Saison zu eröffnen. Läufer, Radfahrer oder Triathleten nutzen unterwegs die iPhone-App Smartrunner, die ab sofort in der Version 2.0 vorliegt. Das in der Standardversion kostenlose Programm arbeitet als Tracker, der alle Outdoor-Aktivitäten aufzeichnet und auswertet. Die neue Pro-Version bietet eine langgewünschte Sprachausgabe – und kostet in der Einführungswoche nicht einmal einen Euro.

Kurz zusammengefasst:
– Neue App-Version: Smartrunner 2.0
– Umfangreiches GPS-Sport-Tracking auf dem iPhone
– Für Läufer, Wanderer, Fahrradfahrer, Triathleten, Schwimmer, Autofahrer
– Sammelt Infos z.B. über Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, verbrannte Kalorien
– Zeichnet absolvierte Strecke in eingeblendete Karte ein
– Teilt Strecken via Twitter, Facebook, StudiVZ etc.
– Kostenloser Archiv-Account auf Smartrunner.com
– Preis: Standardversion kostenlos
– Pro-Version für 0,79 Euro (Einführungspreis), später 2,99 Euro
– Link: http://www.appsfactory.de

Nach einem langen Winter beginnt nun endlich wieder die Outdoor-Saison. Viele Sportler bereiten sich darauf vor, in ihre Laufschuhe zu steigen, das Rad zu polieren oder die Badehose zu entstauben. Auch das iPhone darf beim Sport nicht fehlen. Es bietet sich hier nicht nur zur musikalischen Unterstützung an, sondern verwandelt sich mit der Hilfe geeigneter Apps auch in einen Tracker, der automatisch die relevanten Daten der sportiven Aktivitäten aufzeichnet und anschließend auswertet.

Smartrunner 2.0: In der Standardversion völlig kostenfrei
Der Smartrunner ist in der Standardversion weiterhin völlig kostenlos. Die Sport-App deckt alle wichtigen Outdoor-Aktivitäten ab und eignet sich so bestens für Sportler aus den Bereichen Laufen, Wandern, Fahrradfahren, Triathlon und Schwimmen, um nur einige Sportarten zu nennen.

Mit dem Smartrunner ist es möglich, die eigenen Laufstrecken, Wanderrouten und Radtouren aufzuzeichnen. Bereits unterwegs zeigt der Smartrunner in Echtzeit die Geschwindigkeit (Aktuell, Maximum und Durchschnitt), die zurückgelegte Strecke, die Höhenunterschiede, die bislang aufgewendete Zeit sowie die verbrannten Kalorien an. Die via GPS aufgezeichnete Tour kann live in eine Karte eingezeichnet werden. Vor allem nach dem Sport lässt sich so die zurückgelegte Strecke noch einmal anschauen. Das interne Trainingstagebuch verzeichnet jede sportliche Leistung und zeigt so alle sportlichen Leistungen des Jahres im Überblick.

Völlig kostenfrei können die Sportler einen Account auf Smartrunner.com (http://www.smartrunner.com) anlegen. Hier ist es möglich, die eigenen Strecken in der Cloud zu speichern, eine Trainingshistorie zu erstellen und Höhen- und Geschwindigkeitsdiagramme abzurufen. Außerdem sind die Trainingsdaten im Online-Portal „sicher“. Selbst wenn das iPhone verloren geht, gestohlen wurde oder einen Defekt hat, so sind die eigenen Trainingsdaten in der Online-„Wolke“ weiterhin vorhanden.

Alexander Trommen, Geschäftsführer der verantwortlichen Smartrunner GmbH: „Smartrunner.com ist eine der aktivsten Sport- und Outdoor-Communities im deutschsprachigen Raum. Die Anwender haben hier bereits über 300.000 Strecken hochgeladen, jeden Tag kommen tausend weitere hinzu.“

Smartrunner 2.0: In der Pro-Version mit Sprachausgabe
Die Pro-Version kostet in der Einführungswoche 0,79 Euro, später 2,99 Euro. Sie bietet zusätzlich eine Sprachausgabe. Sie gibt bereits beim Laufen oder bei einer anderen sportlichen Aktivität Rückmeldungen zum Tempo oder zur zurückgelegten Strecke via Kopfhörer. So kann das iPhone gut verstaut am Körper bleiben und muss nicht alle paar Minuten zur Kontrolle der Daten hervorgeholt werden.

Alexander Trommen: „Bislang haben wir den Smartrunner verschenkt. Nun bieten wir erstmals eine Pro-Version an – mit dem Sprachfeature, das sich viele Sportler gewünscht haben. Dabei setzen wir auf einen moderaten Preis. Wir bieten sicherlich einen der preiswertesten Sport-Tracker an, der im App Store zu haben ist.“

Smartrunner 2.0: Hohe Batterielaufzeit, Fotofunktion, HD-Grafiken
An der neuen Version 2.0 vom Smartrunner wurde in den Wintermonaten akribisch gearbeitet. So wurde die App noch intensiver an die Bedürfnisse der Sportler angepasst. Das sind die wichtigsten Neuerungen:

– Überarbeitetes Layout
– Hohe Batterielaufzeit, da sich der Bildschirm automatisch abschaltet
– Monatliche Gliederung der Aktivitäten
– Historie der Aktivitäten mit Detailinformationen zur Strecke
– Neue Fotofunktion: Schießt Bilder während der Streckenaufzeichung
– Angezeigte Informationen auf dem Display lassen sich frei anpassen
– Live-Darstellung der eigenen Position auf der Karte
– Weitergabe der Strecken über Facebook, Twitter & Co
– Sportarten- und Geschlechter-spezifische Kalorienberechnung
– Breiteres Sportartenangebot jetzt auch mit Inlineskaten und Motorradfahren
– Unterstützt durchgängig metrische und englische Maßeinheiten
– Liveansage von Streckeninformationen (in Pro-Version)
– Unterstützung für Multitasking
– Hochauflösende HD-Grafiken für das Retina-Display des iPhone 4

Homepage: http://www.smartrunner.com
[appext 350018662]
[appext 423659231]

VLC Player für Euer iDevice

Das der VLC Player aus dem App Store raus geflogen ist, sollte mittlerweile jeder wissen, denn dazu gibt es viele Nachrichten in den IT-News. Da die Entwickler diesen Player aber weiterhin zur Verfügung stellen wollen, haben die Entwickler Cydia aufgesucht und kurzer Hand den wohl besten Media Player auf Cydia verfügbar gemacht.

Die neuen Feature vom VLC Player lauten unter anderem wie folgt:

  • Runs on the iPhone 4, iPhone 3GS, and the recent iPod touches
  • You can now delete files from the application, without having to go through iTunes
  • Many more extensions are being recognized.
  • Much faster decoding thanks to assembly optimizations

Der VLC Player sollte jedem ein Begriff sein, denn dieser Player spielt die gängigsten Video- und Musikformate ohne Umwege ab. Der Player selber kommt mit einer Menge an Codecs, so dass garantiert die meisten Formate unterstützt werden sollten.

Der kostenlose VLC Media Player spielt unter dem Windows Betriebssystem Video Dateien aller gängigen Formate ab, so dass diese Freeware Software die Standardformate wie MPEG, AVI, MP4, DivX oder MOV oder aber auch DVD Dateien abspielt. Darüber hinaus kann der VLC Media Player auch als Video- und Audio Konverter genutzt werden, was einen großen Vorteil gegenüber anderer Player hergibt,

Unter Cydia müsst Ihr einfach die folgende Quelle hinzufügen, so dass Ihr den VLC Player dann umgehend installieren könnt.

Cydia Repo: http://rpetri.ch/repo

iDriver+ 2.1 paukt auf dem iPhone für die Führerschein-Theorie!

Wer sich hinter das Steuer eines Autos setzen möchte, muss vorher die Führerscheinprüfung bestehen. Beim Pauken für die theoretische Prüfung hilft die iPhone-App iDriver+. Sie wurde von Fahrlehrern entwickelt und kennt alle amtlichen Prüfungsfragen nach Annex II. In wenigen Tagen macht die App ihren Besitzer fit für die Prüfung. Die neue Version 2.1 unterstützt nun auch Multitasking, das iPhone 4 und die Vollansicht der Bilder.

Kurz zusammengefasst:
– iDriver+ 2.1 ist erschienen
– Nutzbar auf iPhone, iPod touch und iPad
– Lernen für die theoretische Führerscheinprüfung
– Alle amtlichen Prüfungsfragen nach Annex II
– Von Fahrlehrern für alle Fahrerlaubnis-Klassen entwickelt
– Mehrfachklassen üben und geprüft werden
– Mit Übungsmodus und simulierter Prüfung
– NEU: Unterstützt nun auch Multitasking
– NEU: Im App Store als „neu und beachtenswert“ geführt
– Preis: 3,99 Euro
– Link: http://www.idriver.eu/

Auto fahren, das darf nicht jeder. Wer sich hinter das Steuer klemmt, braucht dafür einen amtlichen Führerschein. Die erste Hürde, die beim Erringen der Fahrerlaubnis zu nehmen ist, ist die theoretische Führerscheinprüfung am PC. Die letzten Generationen haben für die Prüfung geübt, indem sie gedruckte Übungsbögen eingekauft haben. Diese gaben verschiedene Situationen aus dem Straßenverkehr in gezeichneter Form wieder und fragten die richtige Einschätzung per Multiple Choice Test ab.

Heutzutage wird die theoretische Führerscheinprüfung auf eine andere Weise bei den amtlich anerkannten Prüforganisationen – den TÜV-Service-Centern oder der Dekra – durchgeführt, nämlich direkt an einem PC. Da lohnt es sich doch, auch das Lernen gleich auf dem digitalen Gerät zu erledigen – etwa auf einem iPhone. Die dazu passende App nennt sich iDriver+.

Die App iDriver+ lässt sich auf dem iPhone oder auf dem iPod touch installieren. Hier bietet die App die amtlichen Prüfungsfragen nach Annex II (Stand März 2010) an, sodass der Kauf der klassischen, papiernen Lernunterlagen entfallen kann. iDriver + hilft nicht nur beim Lernen für den Autoführerschein. Unterstützt werden sämtliche Fahrerlaubnis-Klassen, so auch A, A1, B, M, L, S, T, D, D1, C, C1, CE und Mofa.

Der digitale Trainer hat übrigens immer Zeit für seine Fahranfänger – und hinter der App stehen Fahrlehrer, die bereits seit über 30 Jahren in der Branche arbeiten und sich auskennen.

iDriver+ 2.1: Simulierte Prüfung direkt im iPhone
Wer die theoretische Führerscheinprüfung absolvieren möchte, übt am besten mit der App iDriver+. Hier melden sich die Lernenden mit Namen in der App an und wählen dann die Führerscheinklasse aus, um die es gehen soll. So weiß die App genau, welche Fragen aus dem offiziellen Prüfungskatalog gestellt werden müssen.

Wie bei den papiernen Übungsaufgaben, so wird auch in der App eine Situation aus dem Straßenverkehr gezeigt. Passend dazu gibt es mehrere Antworten, von denen eine richtig sein muss – manchmal aber auch mehrere. Der Übende erhält sofort ein Feedback auf seine Eingaben und kann so umgehend sehen, ob er mit seiner Einschätzung richtig gelegen hat oder nicht. Fragen, die der Übende nicht sofort lösen kann, werden erst einmal mit „markieren“ zurückgestellt. Sie lassen sich dann später noch einmal laden. Falsch beantwortete Fragen legt die App immer wieder neu vor – so lange, bis sie „gekonnt“ werden.

Sieglinde Schneider, Geschäftsführerin des Führerschein 4you Verlags: „Es dauert nur 5 bis 7 Tage, dann sind die Übenden prüfungsbereit. Unsere Fahrschüler bestehen mit unserer App-Vorbereitung so gut wie jedes Mal die theoretische Prüfung. Da die App nur 3,99 Euro kostet und viel mehr Interaktivität bietet als die klassische Lernmethode, deren Papierausgabe deutlich mehr Geld kostet, kann die App jedem Fahranfänger nur empfohlen werden.“

Eine echte Besonderheit: iDriver+ kann eine richtige Prüfung simulieren. Hier werden keine Fragen mehr zurückgestellt und keine Ergebnisse vorab ausgewertet. Stattdessen hat der Anwender nur begrenzt Zeit, um alle Aufgaben zu beantworten. Am Ende steht ein klares Ergebnis: bestanden oder nicht. Wer die simulierte Prüfung meistert, geht mit viel Selbstvertrauen in die echte theoretische Fahrprüfung hinein.

iDriver+ 2.1: Multitasking, Vollbildmodus, Schriften angepasst
Die neue Version 2.1 vom iDriver+ bietet einige Anpassungen, Fehlerkorrekturen und viele Verbesserungen.

– Multitasking: Die neue Version der App unterstützt nun auch das Multitasking des neuen iOS. So wird es möglich, die App kurzzeitig zu beenden und sie anschließend wieder zu starten – an genau der Stelle, wo das Lernen zuvor unterbrochen wurde.
– Schriften angepasst: Das neue iPhone 4 und der iPod touch 4G haben eine höhere Bildschirmauflösung. Um dem Rechnung zu tragen, wurden die Schriften im iDriver+ angepasst.
– Bilder im Querformat: Damit sich die Bilder in der App noch besser begutachten lassen, gibt es nun einen Vollbildmodus. Um ihn zu aktivieren, muss das i-Gerät quer gehalten werden.

iDriver+ 2.1 (9,1 MB) liegt ab sofort in der Kategorie „Bildung“ im AppStore vor und kostet 3,99 Euro. Der App Store selbst hat iDriver+ in seine Rubrik „neu und beachtenswert“ aufgenommen.

Als kostenlose Lite-Version wird iDriver 2.1 angeboten. Diese Version kann via In-App-Kauf zur Vollversion freigeschaltet werden.

Homepage: http://www.idriver.eu/

[appext 364602657]

Die Bambus Cases von NTP schützen iPad und iPhone!

Hüllen und Taschen schützen das iPhone oder den iPad vor Kratzern oder Beschädigungen etwa bei einem Sturz. Angebote aus Stoff oder Leder gibt es bereits zur Genüge. NTP sorgt für Abwechslung und holt die besonders edlen und ausgefallenen Bambus Cases von Skpad nach Deutschland. Sie nutzen eine starre, stabile und dabei besonders leichte Hülle aus echtem Bambus, um die Geräte zu schützen.

Kurz zusammengefasst:
– Bambus Cases von Skpad ab sofort verfügbar
– Schutzhüllen aus echtem Bambus
– Sehr stabil, leicht und elegant
– Verfügbar für iPad, iPhone 3G/3GS und iPhone 4
– Modelle auch für Blackberry 9700, 8520 und 8900
– Im deutschen Vertrieb von NTP
– Preis: 34,90 Euro, 59,90 Euro für iPad
Link: http://www.new-tech-products.com/

Schutzhüllen und Taschen gehören in der Regel zu den allerersten Accessoires, die sich ein frischgebackener iPad- oder iPhone-Besitzer zulegt, um das empfindliche High-Tech-Gerät zu schützen. Hüllen, in die sich die Geräte einlegen lassen, bewahren iPad & Co nämlich vor Kratzern auf der Rückseite oder an den Seiten. Oft fangen sie bei einem Sturz die ganze kinetische Energie auf und sorgen so dafür, dass das Gerät keinen Schaden nimmt. Auf Reisen ist eine Schutzhülle ein solider „Panzer“, der im prall gepackten Handgepäck den Druck vom iPad nimmt.

iPhone und iPad sind nicht nur beliebte Technikgeräte, sondern auch Statussymbole, die gern vorgezeigt werden. Dementsprechend sollten auch die Schutzhüllen etwas Besonderes sein. Kunststoff- oder Leder-Cases sind inzwischen die Norm, das hat jeder. Aber wie wäre es – mit Bambus?

Natur trifft HighTech: NTP holt die beliebten Bambus Cases von SkPad nach Deutschland und bietet sie ab sofort im Fachhandel an. Bei den Bambus Cases handelt es sich um natürliche, ultraleichte und sehr elegante Schutz-Cases aus echtem Bambus-Holz – inklusive der natürlichen Maserung und dem Farbton. Sie sind absolut passgenau gearbeitet, extrem glatt geschliffen und mit allen benötigten Öffnungen versehen, damit der Anwender noch an die Bedienungselemente und Schnittstellen heranreichen kann.

Da Bambus absolut starr ist, besteht die Hülle aus zwei Hälften, die sich von beiden Seiten über das iPhone oder das iPad legen und sich dann ineinander schieben lassen. Da Bambus ein sehr leichtes Material ist, erhöhen die Bambus Cases das Gewicht der Apple-Geräte nur unwesentlich. Der Schutz durch den stabilen Bambus ist aber enorm. Kratzer und Druckbeschädigungen lassen sich mit den Bambus Cases gut vermeiden. Bei ansonsten doch sehr gefährlichen Stürzen fängt das Bambus die Aufprallenergie ab und bewahrt so den technischen „Inhalt“ vor Folgeschäden – wie etwa einem zersprungenen Display.

Rolf Olejniczak-Burkert, Geschäftsführer der New-Tech-Products Handels GmbH: „Die Bambus Cases sind echte Hingucker, die immer wieder für staunende Gesichter sorgen. Ein besonderes Plus ist das Material auch bei der täglichen Bedienung – es fühlt sich warm, trocken und sehr angenehm an.“

NTP tritt als Großhändler auf und verkauft seine Waren nicht an den Endkunden, sondern nur an den Handel. Die NTP-Produkte sind in der Regel bei allen großen Elektronik-Fachmärkten und online bei Amazon und www.all4living.com erhältlich. Die Bambus Cases für iPhone und Blackberry kosten 34,95 Euro (UVP, inkl. MwSt.), das Modell für das iPad ist für 59,90 Euro zu haben. (2950 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage NTP: http://www.new-tech-products.com/