Traktoren – Giganten der Landwirtschaft: Die 70 größten Traktoren der Welt auf dem iPad!

Wovon träumen Technik-begeisterte Jungs (und ihre Väter) auf der ganzen Welt? Na klar: Trekker fahren! Die neue iPad-App „Traktoren – Giganten der Landwirtschaft“ huldigt der Faszination an der Technik und stellt die wohl 70 größten Traktoren vor. 1.200 Bilder, über 60 Minuten Videos und faszinierende 360-Grad-Ansichten sorgen für ein echtes Aha-Erlebnis auf dem großen Display. Technische Detailabbildungen, echte Motorengeräusche und ein Quartett-Battle runden die App ab.

Kurz zusammengefasst:
– Neue App „Traktoren – Giganten der Landwirtschaft“
– App speziell für das iPad konzipiert
– 70 der größten Traktoren der Welt im Blick
– 1.200 Bilder, über 60 Minuten Videos
– 360-Grad-Ansichten der Traktoren
– Technische Detailabbildungen
– Echte Motorengeräusche
– Quartett mit Battle-Modus
– Preis: 1,59 Euro bis zum 30.3., danach 7,99 Euro
– Link: http://www.wkf-filmverlag.de

Traktoren sind die wahren PS-Könige auf vier Rädern. Wenn sie querfeldein über die Felder rollen, kommen satte 900 PS zum Einsatz. Kein Wunder, dass viele Technik-begeisterte Kinder die Bezeichnungen der großen Traktoren-Hersteller herunterbeten können wie in früheren Jahren die Dinosaurier-Namen. Ganz egal, ob es um Case, John Deere, JCB, Challenger, Fendt, Ford, Kirovets, Wagner, New Holland oder Claas geht: Ab sofort gibt es eine App dafür.

Die iPad-App „Traktoren – Giganten der Landwirtschaft“ stellt 70 der größten Traktoren auf der Welt ausführlich in Wort, Bild und Film vor. Wer Interesse an diesen gewaltigen Nutzfahrzeugen hat, macht sich nun auf multimediale Weise schlau.

Die App hält passend zu den vorgestellten Traktoren viele technische Informationen, insgesamt 1.200 hochauflösende Bilder und über 60 Minuten Videos bereit. Interessant für alle Traktoren-Fans sind vor allem die 360-Grad-Rundumansichten, die für einige ausgewählte Modelle zur Verfügung stehen. Sie helfen dabei, einen Traktor von allen Seiten ins Visier zu nehmen. Zusätzlich ist es auch möglich, technische Detailabbildungen etwa von den Motoren, der Hydraulik oder der Bereifung abzurufen oder die Traktoren im alltäglichen Einsatz zu sehen. Die Giganten der Felder lassen sich so hautnah erleben – ohne dabei das Wohnzimmer zu verlassen.

Traktoren – Giganten der Landwirtschaft: Motor anlassen, Quartett spielen
In der App „Traktoren – Giganten der Landwirtschaft“ geht es nicht allein darum, Informationen passiv abzurufen. Hier können die Anwender selbst zum Traktorfahrer werden.

So ist es möglich, den Anlasser zu betätigen, um zu hören, wie die Motoren der gewaltigen Maschinen klingen. Im Fendt 936 kann der Anwender eine interaktive Rundumansicht der Kabine abrufen. Im John Deere 8329 steht außerdem eine Animation der Heck- und Fronthydraulik bereit. Hier ist es auch möglich, sämtliche Schaltknöpfe für die Scheinwerfer zu betätigen. Beim John Deere 5100R lässt sich das Lenkrad einrichten und verschieben.

Passend zur Zielgruppe der Technik-begeisterten Jungs bietet die App „Traktoren – Giganten der Landwirtschaft“ auch ein Quartett-Spiel an. Hier stehen die Leistungsdaten der 70 Traktoren parat. Im Battlemodus treten die Traktoren gegeneinander an und müssen sich mit ihren wichtigsten Leistungsdaten aneinander messen.

Traktoren – Giganten der Landwirtschaft: Die wichtigsten Funktionen
– 70 Traktoren im Überblick
– Raupenschlepper, Standardtraktoren und Tracs
– Die 18 wichtigsten Traktoren-Hersteller im Überblick
– Traktoren von Case, John Deere, JCB, Challenger, Fendt, Ford, Kirovets, Wagner, New Holland, Claas etc.
– 1.200 hochauflösende Einsatzfotos im Feld
– Detailbilder von technischen Finessen der Traktorgiganten: Motoren, Fahrerkabine, Bereifung, Hydraulik, Lenkrad und vieles mehr
– Die Traktoren „in Aktion“ beim Pflügen, Grubbern, Maisernten
– 9 Videos in hoher Auflösung für das iPad optimiert (60 Minuten)
– Der legendäre Big Bud in Action
– Anlassen der Traktoren auf Knopfdruck, um das Motorengeräusch zu hören
– 360 Grad Drehungen einiger Traktoren
– Interaktive Rundumsicht – Kabine im Fendt 936
– Animation der Heck- und Fronthydraulik im John Deere 8320
– Schaltknöpfe für sämtliche Scheinwerfer beim John Deere 8320
– Einrichten und Verschieben der Lenkradeinrichtung beim John Deere 5100R
– Quartett – Übersicht über die wichtigsten Leistungsdaten pro Typ
– Quartett – Gegenüberstellung der Leistung in der Battle-Funktion

Traktoren – Giganten der Landwirtschaft: Ab sofort im App Store
Die iPad-App „Traktoren – Giganten der Landwirtschaft“ 1.0 (1,56 GB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor. Die App steht in deutscher Sprache in der iTunes-Rubrik „Gesundheit und Fitness“ bereit. Sie kostet bis zum 30. März nur 1,59 Euro, danach 7,99 Euro.

Homepage: http://www.wkf-filmverlag.de

[appext 424825166]

Tiny Wings

Tiny Wings steht zur Zeit auf dem ersten Platz der meistverkauftesten Applikationen für das iPhone. Nicht umsonst ist Tiny Wings im Moment der Spitzenreiter und hat Doodle Jump vom Thron abgelöst.
Das Spiel kostet günstige 0,79 Euro und ist für den Preis relativ gut gemacht, wobei es eigentlich ein recht einfaches Spiel ist.

Der Spieler muss eine kleine Figur soweit wie möglich nach vorne bringen um Punkte zu sammeln, aber dabei gilt es zu beachten, dass der Tag bald vorbei ist und dann Schluss mit dem Spiel ist. Es braucht einige Zeit bis das Spielprinzip verstanden wurde, wobei der Spieler nur den Tochscreen antippen muss, damit die Spielfigur weiter nach vorne kommt.

Wie Ihr auf dem Video erkennen könnt, bin ich auch noch nicht so der Profi, aber es macht Spaß das Spiel zu spielen und dazu zu lernen.

Was denkt Ihr so über das Spiel ? Wird es lange auf Platz 1 vertreten bleiben ?

[appext 417817520]

iDriver+ 2.1 paukt auf dem iPhone für die Führerschein-Theorie!

Wer sich hinter das Steuer eines Autos setzen möchte, muss vorher die Führerscheinprüfung bestehen. Beim Pauken für die theoretische Prüfung hilft die iPhone-App iDriver+. Sie wurde von Fahrlehrern entwickelt und kennt alle amtlichen Prüfungsfragen nach Annex II. In wenigen Tagen macht die App ihren Besitzer fit für die Prüfung. Die neue Version 2.1 unterstützt nun auch Multitasking, das iPhone 4 und die Vollansicht der Bilder.

Kurz zusammengefasst:
– iDriver+ 2.1 ist erschienen
– Nutzbar auf iPhone, iPod touch und iPad
– Lernen für die theoretische Führerscheinprüfung
– Alle amtlichen Prüfungsfragen nach Annex II
– Von Fahrlehrern für alle Fahrerlaubnis-Klassen entwickelt
– Mehrfachklassen üben und geprüft werden
– Mit Übungsmodus und simulierter Prüfung
– NEU: Unterstützt nun auch Multitasking
– NEU: Im App Store als „neu und beachtenswert“ geführt
– Preis: 3,99 Euro
– Link: http://www.idriver.eu/

Auto fahren, das darf nicht jeder. Wer sich hinter das Steuer klemmt, braucht dafür einen amtlichen Führerschein. Die erste Hürde, die beim Erringen der Fahrerlaubnis zu nehmen ist, ist die theoretische Führerscheinprüfung am PC. Die letzten Generationen haben für die Prüfung geübt, indem sie gedruckte Übungsbögen eingekauft haben. Diese gaben verschiedene Situationen aus dem Straßenverkehr in gezeichneter Form wieder und fragten die richtige Einschätzung per Multiple Choice Test ab.

Heutzutage wird die theoretische Führerscheinprüfung auf eine andere Weise bei den amtlich anerkannten Prüforganisationen – den TÜV-Service-Centern oder der Dekra – durchgeführt, nämlich direkt an einem PC. Da lohnt es sich doch, auch das Lernen gleich auf dem digitalen Gerät zu erledigen – etwa auf einem iPhone. Die dazu passende App nennt sich iDriver+.

Die App iDriver+ lässt sich auf dem iPhone oder auf dem iPod touch installieren. Hier bietet die App die amtlichen Prüfungsfragen nach Annex II (Stand März 2010) an, sodass der Kauf der klassischen, papiernen Lernunterlagen entfallen kann. iDriver + hilft nicht nur beim Lernen für den Autoführerschein. Unterstützt werden sämtliche Fahrerlaubnis-Klassen, so auch A, A1, B, M, L, S, T, D, D1, C, C1, CE und Mofa.

Der digitale Trainer hat übrigens immer Zeit für seine Fahranfänger – und hinter der App stehen Fahrlehrer, die bereits seit über 30 Jahren in der Branche arbeiten und sich auskennen.

iDriver+ 2.1: Simulierte Prüfung direkt im iPhone
Wer die theoretische Führerscheinprüfung absolvieren möchte, übt am besten mit der App iDriver+. Hier melden sich die Lernenden mit Namen in der App an und wählen dann die Führerscheinklasse aus, um die es gehen soll. So weiß die App genau, welche Fragen aus dem offiziellen Prüfungskatalog gestellt werden müssen.

Wie bei den papiernen Übungsaufgaben, so wird auch in der App eine Situation aus dem Straßenverkehr gezeigt. Passend dazu gibt es mehrere Antworten, von denen eine richtig sein muss – manchmal aber auch mehrere. Der Übende erhält sofort ein Feedback auf seine Eingaben und kann so umgehend sehen, ob er mit seiner Einschätzung richtig gelegen hat oder nicht. Fragen, die der Übende nicht sofort lösen kann, werden erst einmal mit „markieren“ zurückgestellt. Sie lassen sich dann später noch einmal laden. Falsch beantwortete Fragen legt die App immer wieder neu vor – so lange, bis sie „gekonnt“ werden.

Sieglinde Schneider, Geschäftsführerin des Führerschein 4you Verlags: „Es dauert nur 5 bis 7 Tage, dann sind die Übenden prüfungsbereit. Unsere Fahrschüler bestehen mit unserer App-Vorbereitung so gut wie jedes Mal die theoretische Prüfung. Da die App nur 3,99 Euro kostet und viel mehr Interaktivität bietet als die klassische Lernmethode, deren Papierausgabe deutlich mehr Geld kostet, kann die App jedem Fahranfänger nur empfohlen werden.“

Eine echte Besonderheit: iDriver+ kann eine richtige Prüfung simulieren. Hier werden keine Fragen mehr zurückgestellt und keine Ergebnisse vorab ausgewertet. Stattdessen hat der Anwender nur begrenzt Zeit, um alle Aufgaben zu beantworten. Am Ende steht ein klares Ergebnis: bestanden oder nicht. Wer die simulierte Prüfung meistert, geht mit viel Selbstvertrauen in die echte theoretische Fahrprüfung hinein.

iDriver+ 2.1: Multitasking, Vollbildmodus, Schriften angepasst
Die neue Version 2.1 vom iDriver+ bietet einige Anpassungen, Fehlerkorrekturen und viele Verbesserungen.

– Multitasking: Die neue Version der App unterstützt nun auch das Multitasking des neuen iOS. So wird es möglich, die App kurzzeitig zu beenden und sie anschließend wieder zu starten – an genau der Stelle, wo das Lernen zuvor unterbrochen wurde.
– Schriften angepasst: Das neue iPhone 4 und der iPod touch 4G haben eine höhere Bildschirmauflösung. Um dem Rechnung zu tragen, wurden die Schriften im iDriver+ angepasst.
– Bilder im Querformat: Damit sich die Bilder in der App noch besser begutachten lassen, gibt es nun einen Vollbildmodus. Um ihn zu aktivieren, muss das i-Gerät quer gehalten werden.

iDriver+ 2.1 (9,1 MB) liegt ab sofort in der Kategorie „Bildung“ im AppStore vor und kostet 3,99 Euro. Der App Store selbst hat iDriver+ in seine Rubrik „neu und beachtenswert“ aufgenommen.

Als kostenlose Lite-Version wird iDriver 2.1 angeboten. Diese Version kann via In-App-Kauf zur Vollversion freigeschaltet werden.

Homepage: http://www.idriver.eu/

[appext 364602657]

Yoga2slim fürs iPhone und iPad: Schlank, fit und schön mit 50 Yoga-Übungen!

Neues von Buenavista Studio und yoga-on.com: Nach der App Yoga2go ist nun der Nachfolger Yoga2slim erschienen. Die App wirkt mit seinen 13 vorbereiteten Yoga-Sequenzen nicht nur auf der körperlichen, sondern auch auf der geistigen und seelischen Ebene. Nach vier Wochen Yoga2Slim wird man schlanker, zufriedener und auch deutlich fitter. Yoga2go bringt dem Anwender über 50 Yoga-Asanas bei. Über 250 Fotos und Foto-Filme erläutern jede einzelne Bewegung.

Kurz zusammengefasst:
– Yoga2slim ist erschienen
– Universal-App für iPhone, iPod touch & iPad
– Abnehmen und fit werden mit Yoga
– 50 Yoga-Asanas mit 250 Fotos und Fotofilmen
– 13 vorbereitete Yoga-Sequenzen
– Einführungspreis: 3,99 Euro
Link: http://www.b-apps.net/

Immer mehr Menschen entdecken Yoga für sich – als anregende körperliche Übungswelt, die den Alltag entschleunigt, etwas für die allgemeine Fitness tut und zugleich auch das eigene Körpergefühl deutlich verbessert. Günter Beer und die Bestseller-Autorin Inge Schöps, die bereits die App Yoga2Go in den App Store gestellt haben, legen nun nach und präsentieren Yoga2Slim. Die App stellt einen positiven Nebeneffekt des Yoga ins Zentrum: Wer regelmäßig seine Yoga-Übungen macht, nimmt dabei auch spürbar ab.

Inge Schöps: „In Yoga2slim bieten wir ein ausgewogenes Yoga-Übungsprogramm an, das auf allen Ebenen wirkt – auf der körperlichen, geistigen und auf der seelischen Ebene. Wer unsere Yoga2Slim-Sequenzen täglich für etwa vier Wochen praktiziert, wird überrascht sein über den grandiosen Effekt der App. Schlank, schön und fit mit Yoga – das ist unser Ziel.“

Yoga2slim bietet 13 Yoga-Sequenzen an. Jede Sequenz besteht aus einer Abfolge handverlesener Yoga-Positionen, den so genannten Asanas. Insgesamt kommen über 50 Asanas als praktische Übungen zum Einsatz, die ausführlich in 250 Fotos vorgestellt und erklärt werden. Von vielen Asanas gibt es übrigens auch vereinfachte Variationen für Einsteiger.

Jede einzelne der 13 Sequenzen widmet sich gezielt einer bestimmten Körperpartie, um hier einen schönen Muskeltonus aufzubauen und zugleich Fettpölsterchen abzutragen. Jede Sequenz setzt außerdem einen mentalen Fokus. Er sorgt dafür, dass sich das eigene Selbstbild, die persönlichen Essgewohnheiten und die Einstellung zum Körper deutlich verbessern. Zusammen bilden die Sequenzen eine komplette Yogastunde.

Yoga-Coaching für positive Verhaltensmuster
Die App bietet mit kompetenten Texten ein komplettes Coaching an, das die Themen Selbstbild, Ess- und Bewegungsverhalten noch einmal deutlich vertieft. So zeigt die App den Anwendern die eigenen psychologischen Denkmuster auf – und erklärt, wie man negative Verhaltensmuster erkennt, sie mit gezielten Übungen durchbricht und zugleich neue, positive Verhaltensmuster anlegt und verstärkt.

Inge Schöps: „Viele Menschen nehmen auch bei einer Diät nicht wirklich ab. Der Grund: Das Stresshormon Kortisol verhindert oder erschwert das Abnehmen. Bei der tiefen Entspannung, die durch Yoga ausgelöst wird, baut sich das Hormon schnell wieder ab, sodass überzähliges Gewicht allein schon auf diesem Weg verloren geht. Zugleich kräftigt Yoga die Tiefenmuskulatur durch das Halten des eigenen Körpergewichts, sodass Yoga einen schönen Muskeltonus und ein festes Gewebe aufbaut.“

Der große Vorteil der App: Die Yoga-Übungen lassen sich auch ohne Trainer ausführen – und das überall dort, wo sich auch das iPhone oder der iPod touch hin mitnehmen lassen. Auf dem iPad sorgt die Universal-App für eine besonders ansprechende Präsentation der Yoga-Übungen – dank des größeren Bildschirms.

Yoga2slim ab sofort im App Store
Die Universal-App Yoga2slim 1.1 (49,8 MB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor. Die App wird für eine kurze Zeit zum Einführungspreis von 3,99 Euro angeboten. Die deutschsprachige App ist in der Kategorie „Gesundheit und Fitness“ zu finden.

Homepage: http://www.b-apps.net/

[appext 409189189]

Hands on Video [ApfelPad youTube Kanal]

Flow: ToDos Einladungen zu vergeben

Carsten war so freundlich und hat mir eine Einladung zum neuen Web-basierten ToDo Projekt Flow zugeschickt. Da ich noch 5 Einladungen über habe, möchte ich diese gerne hier weiter geben, so dass auch andere Benutzer in den Genuss kommen können.

Ihr könnt mit Flow Eure Aufgaben anlegen und diese auch filtern. Aber auch das Teilen mit anderen Personen ist mit Flow möglich. Ich habe es mir selber angeschaut, kann mich daran aber nicht gewöhnen.
wunderlist To-Do gefällt mir da wesentlich besser, schon alleine weil es auf deutsch ist und daran immer entwickelt wird. Aktuell ist noch eine „alte“ Version vorhanden, jedoch wurde bereits am Monat die iPad Applikation wunderlist HD in den AppStore eingereicht und auch ein neuer Webauftritt soll folgen.

Könnt Ihr Euch mit Flow anfreunden ? Erinnert Euch das Design auch an MobileME ?

Wer eine Einladung haben möchte, braucht einfach nur hier ein Kommentar zu hinterlassen.

Kinder werden vermisst – die Applikation

Für mich könnte das die Applikation des Jahres werden, denn endlich tut ein Entwickler was für die Eltern von vermissten Kinder. Ich selber bin Vater und bin froh, dass es so eine Applikation gibt mit der Eltern eventuell geholfen werden kann.

Hilf’ mit, dass ganz Deutschland Kinder sucht und findet!

Jährlich werden in Deutschland über 100.000 Kinder und Jugendliche als vermisst gemeldet. Um auf diesen traurigen Fakt aufmerksam zu machen, hat die „Initiative vermisste Kinder“ die Aktion „www.deutschland-findet-euch.de“ ins Leben gerufen – die erste Facebook-Seite zur Suche nach vermissten Kindern!
Diese App gibt dir die Möglichkeit, dich AKTIV an der Suche nach vermissten Kindern zu beteiligen. Klicke einfach den kostenlosen „Installieren“-Button und schon kannst du bei der Suche mithelfen!

Der Vermissten-Ticker:
Unter „Ticker“ findest du aktuelle Vermisstenfälle, die gerade auf „Deutschland findet euch“ veröffentlicht wurden. Eine Detailansicht zeigt alle relevanten Informationen: den Namen der vermissten Person, den letzten Aufenthaltsort und die jeweilige Hintergrundsgeschichte.

Die Galerie:
Sie gibt dir einen Überblick über langzeitvermisste Kinder. Jedes Foto in der Galerie ist mit der Profil-Seite des vermissten Kindes verlinkt.

Die Karte:
Die Karte gibt dir einen Überblick über den letzten Aufenthaltsort langzeitvermisster Kinder. Durch Antippen der Pins kannst du dir die Profile der vermissten Kinder ansehen.

Der Notruf-Button:
Solltest du einen Hinweis zu einem vermissten Kind haben, verbindet dich der Notruf-Button direkt und kostenlos mit der Notruf-Hotline für vermisste Kinder.

[app 406995540]

Jourist Vokabeltrainer + Promo Codes

Diese Applikation hat heute im Laufe des Tages ihre Reise durch die vielen Blogs begonnen, denn ich kenne mindestens 8 Blogs, die über diese Applikation berichtet haben. Und da darf ApfelPad.eu nicht fehlen, so dass ich mir den Jourist Vokabeltrainer ein wenig näher angeschaut habe.

Diese Applikation kostet zur Zeit im App Store 7,99 Euro und ist ganze 429 MB groß, so dass Ihr ein wenig Platz auf Eurem iDevice schon haben solltet. Für den Preis sollte man sich vorher genau erkundigen, was diese App alles kann und ob man es benötigt, denn durch den hohen Preis, ist dieses kein Einkauf aus Spaß.

Das Paket Westeuropa ist mit sechs verschiedenen Sprachen ausgestattet, so dass ich nun auch wissen möchte, was damit möglich ist und ob ich persönlich es für die Zukunft nutzen werden. Das positive daran ist schon, dass es eine Universum Applikation ist und auf dem iPhone und dem iPad funktioniert. Nun fragen sich sicherlich einige, warum diese Applikation 429 MB groß ist. Zu jeder einzelnen Sprache gibt es eine Audio Unterstützung und bei den vielen Wörtern, ist es klar, dass die Sprache den größten Platz verbraucht.

Das Hauptmenü ist erstmal so aufgeteilt, dass der Benutzer zwischen den verschiedenen Sprachen wie Englisch, Französisch und Spanisch zum Beispiel wählen kann. Gelernt werden die Sprachen über das Karteikarten Prinzip, welches wir noch aus unser Schulzeit kennen sollen. Jedes einzelne Wort ist in einer 200 Wörter großen Sammlung angelegt, welches zehn Sammlungen eine Lerneinheit bieten.

Wenn Du in einer Sammlung die Bestnote erreichen möchtest, musst Du alle vier Einheiten durchgehen und so wenige Fehler wie möglich machen. Diese Wörter müssen korrekt übersetzt werden, bekommt diese diktiert oder es muss ein vorgegebenes Wort selber übersetzt werden. Erst wenn Du jedes Wort vier mal korrekt bearbeitet hast, bekommst Du die Note „sehr gut“.

Der Jourist Vokabeltrainer ist sehr gut aufgebaut und es wird einem nicht schnell langweilig, aber gerade dass darf nicht der Fall sein. Denn diese Applikation soll zum lernen der verschiedenen Sprachen anregen und das tut es durch die Audio Unterstützung auch in meinen Augen.

Der Jourist Verlag war so freundlich und hat uns 4 Promo Codes zur Verfügung gestellt. Diese kann ich an Euch weiter geben, jedoch möchte ich von Euch wissen, welches Eure Muttersprache ist. Einfacher kann man keine 7,99 Euro teure Applikation bekommen. Schreibt also Eure Antwort einfach in die Kommentare. Morgen im Laufe des Abends werden dann die vier glücklichen ausgewählt und bekommen den Code per E-Mail zugeschickt !

[app 410284442]

Mirror’s Edge nur heute absolut gratis im App Store

Im neuen Jahr stellt auch EA eine Applikation kostenlos in den App Store, denn mit dem Titel Mirror’s Edge steht eine beliebte iPhone- und iPad Applikation heute kostenlos zur Verfügung.

Bei den Kollegen von iPad-eXtreme.de könnt Ihr einen recht guten Testbericht zu diesem Spiel auf dem iPad nachlesen !

Fazit: Mirror’s Edge ist ein Spiel mit toller Grafik und durchaus guter Steuerung. Als ärgerlich erweist sich aber die kurze Story, da man schnell das Ende erreicht hat. Als kleiner Trost ist Mirror’s Edge mit Splitscreen spielbar, so dass Du mit Freunden am iPad gleichzeitig spielen kannst oder Du deine Ergebnisse Online mit Anderen vergleichst. Eine uneingeschränkte Kaufemfehlung bekommst Du aber nicht, da der Preis mit 10,49€ unangemessen hoch erscheint. Entscheidest Du dich aber dazu, so viel Geld zu investieren, dann wirst Du trotzdem eine Menge Spaß haben. Vielleicht entscheidest Du dich aber auch zu warten, denn eine Preisreduzierung wird es sicher irgendwann geben.

[app 378976547]

[app 372112124]

Colloquy – IRC Client

Durch Zufall bin ich heute auf die Applikation Colloquygestoßen, welche einen IRC Chat auf das iPhone oder iPad bringt. Zwar sind zu Zeiten von Twitter, FaceBook & Co. so welche Chat fast überflüssig, aber um ein wenig langeweile zu vertreiben oder neue Bekanntschaften zu suchen, kann man dort mal rein schauen.

Da ich fast täglich TechnoBase.FM höre, wird das IRC für mich vielleicht zur Pflicht werden, denn dort ist eine Menge los und man kann über das ein oder andere lachen. Aber auch in Sachen Bundesliga ist dort ein sehr großer Channel vertreten, indem meistens über die Bundesliga geredet wird.

Es gibt dort zig-tausend Channels die man besuchen kann oder aber auch eigene können angelegt werden. Dazu solltet Ihr Euch aber die FAQ des jeweiligen Netzwerkes durchlesen. Bei mir läuft Colloquy nebenbei auf dem iPad auf dem TabyTone Ständer und so kann ich immer mal einen Blick nach links werfen. Die Einrichtung ist vor allem kinderleicht und der Preis ist es auf jedenfall wert.

[app 302000478]