iTopnews mit eigenem iPad-Modus

iTopnews.de gehört zu den größten iPhone-Blogs in Deutschland. Jeden Tag informiert ein Team aus festen und freien Mitarbeitern die Apple-Fans über neue Apps, neue Gadgets und neue Gerüchte. Wer den News-Fluss nicht direkt am Rechner verfolgt, holt sich die kostenlose iTopnews-App aufs iPhone. Die wagt in der neuen Version 2.0.4 die Wandlung zur Universal-App und bietet nun auch ein eigenes Design speziell fürs iPad an.

Was zurzeit im Apple-Kosmos passiert, ist unglaublich spannend. Die mobilen Geräte wie das iPhone und das iPad erschließen sich täglich neue Einsatzgebiete, die zahllosen Apps sorgen für beste Unterhaltung und mit den aktuellen Gadgets lässt sich immer noch mehr Leistung aus den Geräten herauskitzeln.

Da jeden Tag etwas Neues im i-Umfeld passiert, bauen viele Apple-Anhänger auf ein hochgradig spezialisiertes Nachrichtenmedium, um auf dem Laufenden zu bleiben. Vor allem Blogs kümmern sich darum, ihre Leser umfassend zu informieren. Der Berliner Blog iTopnews.de (http://www.itopnews.de), gerade im Web nach einem Relaunch mit neuer Optik zu sehen, gibt sich besonders große Mühe, immer aktuell zu sein. Chefredakteur Michael Gronau: „Wir kennen die neuesten Gerüchte, sind oft live bei den Apple-Keynotes dabei und pflegen ein großes Netzwerk mit Informanten, die uns zuarbeiten.“

Jeden Tag geht über ein Dutzend Nachrichten „on air“, die vom iTopnews-Team exklusiv für den Blog verfasst werden. Besonders beliebt ist der iTag, der immer werktags um 18 Uhr veröffentlicht wird. Hier fasst iTopnews die wichtigsten Meldungen des Tages zusammen. Wer also keine Zeit hat, um den ganzen Tag über die einzelnen Schlagzeilen zu lesen, kann sich auch ganz auf den iTag spezialisieren. Neu im Service-Angebot ist ein eigener Podcast.

iTopnews.de: Kostenlose Universal-App für iPhone und iPad
Bereits seit einigen Monaten gibt es die News von iTopnews.de mobil – in einer eigenen, kostenfreien iPhone-App. Immer mehr Leser nutzen die Möglichkeit, sich unterwegs per Push-Nachricht „anstupsen“ zu lassen, sobald wieder etwas Wichtiges im Apple-Universum passiert ist.

Ab sofort wandelt sich die App mit dem Update auf die Version 2.0.4 zur Universal-App. Das bedeutet: Die App lässt sich nun auch auf dem iPad starten. Ein eigenes hochauflösendes Design speziell für den großen Bildschirm steht bereit. Dabei passt sich das Design selbstständig an – abhängig davon, ob der Leser sein iPad hochkant oder quer hält.

Die Detailansicht im Portrait-Mode zeigt ausschließlich die Meldung, die gerade von Interesse ist. Ein Tap auf „Übersicht“ öffnet die Nachrichtenübersicht. Dort findet sich auch das zweigeteilte Menü mit den Nachrichten-Kategorien, der Teamvorstellung, dem überarbeiteten Social Media Bereich und den Einstellungen.

Auch auf dem iPhone bzw. dem iPod Touch hat sich einiges getan. Das Layout der Meldungen wurde überarbeitet, der Button mit den weiterführenden Zielen hat jetzt die systemweite Twitter-Anbindung integriert.

[appext 419081559]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.