Expert Golf: Mit vier iPhone-Apps zum perfekten Score!

Yves C. Ton-That ist Golfspieler aus Leidenschaft, Regelpapst und Autor vieler ausgezeichneter Golf-Bücher. Große Erfolge feiert zudem sein Unternehmen Artigo mit den „Expert Golf“ Apps für das iPhone. Vier mobile Apps helfen Golfern auf der Runde dabei, die Regeln nachzuschlagen, den Score zu notieren, via GPS Entfernungen zu messen oder Tipps für schwierige Lagen zu erfragen. Vor dem Start der neuen Golf-Saison hat das Team die eigene Golfplatz-Datenbank auf ganz Europa ausgeweitet.

Kurz zusammengefasst:
– Expert Golf: 4 mobile Helfer für den aktiven Golfer
– Apps für iPhone, iPod touch und iPad*
– Expert Golf – iGolfrules
– Expert Golf – Spieltipps
– Expert Golf – Scorekarte & Stableford-Rechner
– Expert Golf – GPS-Caddie
– Preis: zwischen 7,99 und 15,99 Euro pro App
– NEU: Golfplatz-Datenbank auf Europa ausgeweitet
– Link: http://www.expertgolf.de

Schluss mit Winter, her mit dem Frühling. Knapp eine Million Golfer allein in Deutschland polieren jetzt endlich wieder ihre eingestaubten Schläger, suchen Bälle und Tees zusammen und freuen sich auf eine neue Saison auf den Golfplätzen ihrer Umgebung.

Den Spaß am Sport mit dem kleinen weißen Ball teilt auch Yves C. Ton-That. Der Schweizer gilt als ausgewiesener Regelexperte. In seinem Unternehmen Artigo hat er viele erfolgreiche Bücher zum Thema veröffentlicht, darunter das handliche Regelkunde-Buch „Golfregeln kompakt“, das weltweit in 20 Sprachen verfügbar ist.

Expert Golf: Digitale Ratgeber für die Golf-Runde
Unter dem Reihentitel „Expert Golf“ liegen vier Artigo-Apps im iTunes App Store vor. Sie lassen sich auf das iPhone laden und auf der Golfrunde zum eigenen Vorteil nutzen. Dabei handelt es sich um diese Apps:

– Expert Golf – iGolfrules: Das Golfspiel wird von zahlreichen Regeln bestimmt, die kaum jemand alle auswendig behalten kann. Wer im Spiel ganz rasch eine Regelfrage klären muss, nutzt diese App, um sich Klarheit zu verschaffen. iGolfrules ist sehr gut gegliedert, sodass sich die passende Regel besonders schnell nachschlagen lässt. Gut so: Mitten auf dem Golfplatz wartet niemand gern.
– Expert Golf – Spieltipps: Golfer haben schon genug damit zu tun, die Standardschläge zu beherrschen. Landet der Ball in schwierigen Lagen, so ist guter Rat teuer. Die App „Spieltipps“ bietet sich als virtueller Golfcoach an und hält passend zu jeder aussichtslos scheinenden Lage den richtigen Tipp bereit. Ein Ball an der Bunkerkante, ein ständig getoppter Ball, ein starker Slice, ein Ball im hohen Gras: Hier holt sich der Golfer schnelle Hilfe.
– Expert Golf – Scorekarte & Stableford-Rechner: Unterwegs notieren alle Spieler eines Flights die Schläge, die sie pro Bahn aufgewendet haben, um den Ball ins Loch zu bringen. Die Clubs halten entsprechende Scorekarten bereit. Artigo präsentiert die digitale Scorekarte. Die zum aktuellen Club passende Karte lässt sich aus der Datenbank laden. Der Clou: Passend zum Handicap rechnet die App automatisch die Stableford-Punkte des Spielers aus – und erspart ihm so viel Rechenarbeit. Die finale Karte kann per E-Mail auch an den PC geschickt werden.
– Expert Golf – GPS-Caddie: Das Artigo-Team arbeitet daran, alle Golfclubs in Europa zu vermessen. Der GPS-Caddie erlaubt es, den Club auszuwählen, auf dem gerade gespielt wird. Via GPS findet die App den eigenen Standort heraus. Auf der Runde zeigt die App die aktuelle Entfernung zum Grün an, sodass der passende Schläger gewählt werden kann. Außerdem ist es möglich, die Länge der eigenen Schläge zu messen.

Alle vier Apps lassen sich einzeln einkaufen. Es ist aber auch möglich, fehlende Module als In-App-Kauf aus einer bereits auf dem iPhone vorhandenen App zu kaufen.

iPhone Apps „Expert Golf“: Ganz Europa im Visier
Vor acht Monaten wurden die Apps „Expert Golf“ erstmals vorgestellt – und gehören schon jetzt zu den beliebtesten Golf-Apps überhaupt. Über die Wintermonate hat das Artigo-Team daran gearbeitet, die eigene Datenbank mit allen Daten zu den Golfclubs noch einmal deutlich zu erweitern. Kannten die Apps „GPS-Caddie“ und „Scorekarte & Stableford-Rechner“ bislang die Scorekarten und die GPS-Daten der Clubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz, so wurde die Datenbank nun auf ganz Europa ausgeweitet.

Yves C. Ton-That: „Wir haben inzwischen die Vermessung der Golfclubs im deutschsprachigen Raum zu 99 Prozent abgeschlossen und nun auch die Plätze in Italien, Belgien, der Niederlande und Luxemburg mit in die Datenbank aufgenommen. Spanien und Frankreich folgen in Kürze. An den übrigen Ländern Europas arbeiten wir bereits.“

„Expert Golf“ ist im iTunes App Store erhältlich und kostet je nach Modul zwischen 7,99 und 15,99 Euro.

*Das Modul GPS-Caddie ist nicht kompatibel mit iPod Touch und iPad.

Homepage: http://www.expertgolf.de
[appext 303484352]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.