Dank Bleeper Geld verdienen

Bleeper ist eine Internetseite, mit der man einfacher, als erwartet Geld verdienen kann.

Man braucht dafür nur einen Facebook- Account oder einen Account bei Twitter. Die meisten Menschen sind dort eh bereits gemeldet, also ist der erste Schritt zum Erfolg bereits erledigt.


Der zweite Schritt ist folgender. Du teilst einen gesponserten Inhalt. Dafür musst du ganz einfach in der Bleeper- Navigation auf Registrieren klicken. Dann hast du die Wahl zwischen Facebook oder Twitter. Je nach dem, was dir lieber ist, klickst du an.

Sobald du dich dann bei einem von beiden angemeldet hast, bist du auch gleich im nächsten Schritt drin.

Dort gibt es verschiedene Menüpunkte. Kampagnen, Aktionen, Aktivität und Aktionen sind dort angegeben. Als erstes muss man aber auf Kampagnen klicken. Da hat man die Wahl zwischen einige Standardanzeigen.

Standardanzeigen sind z.B. Hello Fresh, Lidl, Jamba, TITUS, amazon, m&m´s und viele mehr.

Nun hat man selbst die Wahl, welchen Sponsor man unterstützen möchte. Hat man sich entschieden, kann man anschließend auf den Favouriten klicken. Dort ist dann automatisch ein Textvorschlag vorhanden, den man aber beliebig ändern kann. Sei es eine besondere Nachricht, oder einfach eine persönliche Empfehlung. Für den Text hat man ca. 70 Zeichen verfügbar.

Unten kann man dann, sobald der Text geschrieben ist, erneut bei Facebook und/ oder Twitter einen Haken setzen.

Sobald mit der Maus auf „erneut senden“ geklickt wird, geschieht alles von allein. Entweder es erscheint auf der eigenen Facebook Pinnwand, dort wo auch alle anderen Interessen zu sehen sind, oder aber auf der Twitter Timeline.

Ab dem Zeitpunkt beginnt es mitzuzählen, wie oft auf den Link geklickt wird. Je mehr Leute klicken, desto besser ist es logischerweise. Dadurch profitieren die Sponsoren, und die, die es verlinken.

Wer es bereits ein mal getan hat, der wird sich wundern, wie einfach es in Wirklichkeit ist. Im ersten Moment scheint es vielleicht schwierig zu klingen, aber es ist schnell getätigt, da es sehr einfach ist und wie erwähnt lohnt es sich.

Übrigens beschreibt ein Movie alles nochmal ausführlich mit Bildmaterial.

Also dann, viel Spaß beim Geld verdienen.

Tipps zum iPhone Kauf

Es müsste jeder mitlerweile zumindest von einem iPhone gehört haben. Ein iPhone zählt zum Smartphone und ist die neuste Technik eines Handys.

Alles, was ein Handy kann, kann auch ein iPhone. Damit ist telefonieren, SMS schreiben und verschicken, Spiele spielen, fotografieren und Musik hören gemeint.

Da es aber eine Weiterentwicklung ist, kann es mehr als ein „normales Handy“. Das weltweite Internet zu besuchen ist gar kein Problem. Fotos zu schießen, die besser als so manche Kamera sind, Videos aufnehmen, Whatsapp nutzen (mit Freunden Schnellnachrichten austauschen), Apps nutzen auch nicht.

Apps sind sogenannte Anwendungsprogramme, die jedes Thema beinhalten können. Sei es ein Kalorienzähler, oder eine App, die den Alltag erleichtern kann, eine, die die Einnahmen und Ausgaben verwalten können. Es gibt tausende verschiedene Apps. Für jeden ist garantiert eine dabei.

Da iPhones von Apple einfach alles können, sind diese natürlich auch sehr gefragt. Deshalb ist es ratsam, sich (wenn man sich für eins entscheidet) ein iPhone auf Rechnung zu bestellen.

Der Grund dafür ist folgender. Fast jeder möchte so ein Phone, tausende Anbieter möchten es verkaufen und sind skrupellos. Sie locken z.B. mit einem gratis iPhone, wenn „heute“ noch eins bestellt wird. Sehr unrealistisch, wenn man bedenkt, dass sie ohne Vertrag zwischen 400 und 900€ kosten. Wer kann denn so etwas verschenken? Das kann nur ein Schuss in den Ofen werden.

Das heißt, wer im Voraus bezahlt hat, der sieht sein Geld wahrscheinlich nie wieder und erhält auch nur ein einziges iPhone.

Deshalb meine Emfehlung: iPhone auf Rechnung bestellen und nicht anders.

Auch aus dem Ausland zu bestellen ist nicht empfehlenswert. Oftmals können Umsatzsteuer usw. gefälscht sein! Gerade zu Weihnachten ist die Gefahr sehr hoch, Pech zu haben. Sei es im Ausland oder in Deutschland. Viele möchten noch schnelles Geld vor den Feiertagen machen. Da Eltern gern ihren Kindern etwas gutes tun möchten, bestellen sie mit Pech etwas, was nie geliefert wird…

Bitte beachtet die Tipps und viel Glück beim Kauf.

Infinity Blade endlich auch mit Multiplayer-Modus

Epic Games hat seinem Action-Spektakel Infinity Blade nach rund halbjährigem Warten endlich den angekündigten Multiplayer-Modus hinzugefügt, mit dem du via Game Center Freunde zu epischen Schlachten herausfordern kannst. Mit diesem Feature war das Spiel im September vergangenen Jahres auch auf der Apple Keynote vorgestellt worden. Seit gestern können alle Spieleinhaber ein neues kostenloses Update auf Version 1.3 herunterladen, welches dem Spiel neben dem Arena-Modus noch einen weiteren Modus sowie wieder etliche neue Items wie Schwerter, Schilder, Rüstungen und magische Ringe hinzufügt.
Continue reading Infinity Blade endlich auch mit Multiplayer-Modus

iPhone 5 nur ein iPhone 4S – und was passiert am 21. Mai?

CNN online hat berichtet, dass das für dieses Jahr geplante neue iPhone statt einem iPhone 5 nur ein iPhone 4S wird. Wenn dies stimmt, wird es dieses Jahr also kein komplett neues iPhone mehr geben, sondern nur ein verbessertes iPhone 4. Dieses soll dann den neuen A5-Doppelkernprozessor aus dem iPad 2 enthalten, was immerhin deutlich mehr Leistung als bei der aktuellen Gerätegeneration verspricht. Außerdem soll es eine verbesserte Kamera und HSPA+ mitbringen. Vorgestellt werden soll das iPhone 4S am 6. Juni auf der „Worldwide Developers Conference“.

Fast noch etwas spannender als die Spekulationen um das neue iPhone sind derzeit Gerüchte, die kursieren, dass Apple am kommenden Wochenende (Nacht von Samstag auf Sonntag) eine geheime Aktion plant. Hintergrund ist das 10-jährige Jubiläum von Apple als Händler.
Für diese Aktion wurden von jedem Apple-Store einige Mitarbeiter für eine Nachtschicht angeheuert. Diese müssen eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen und ihr Handy abgeben. Dazu sollen auch alle Schaufenster der Läden verhängt werden. Klingt alles sehr mysteriös – und ganz Apple-typisch…
Doch was genau in dieser Nacht-und-Nebel-Aktion passieren wird, ist bisher Apples Geheimnis. Kommt ein komplett neues Produkt? Oder eine Neuauflage eines schon bekannten? Wir wissen es leider nicht, werden euch aber natürlich auf dem laufenden halten…