iPhone Versicherung kann wichtig sein

iPhone mit Stein

Wer ein Handy besitzt, der weiß, wie schlimm es ist, wenn dieses ausversehen kaputt geht. In dem Moment gibt es nichts schlimmeres. Gerade wenn es um ein iPhone etc. geht, da diese nicht zu den günstigsten zählen. Die Qualität ist so gut, dass der Preis definitiv angemessen ist. Das schätzen auch die Kunden/Nutzer.

Doch in solchen Momenten muss man nicht verzweifeln. Und zwar aus dem Grund, weil man im Voraus eine Handy-Versicherung abschließen kann, um in solchen Situationen diese nutzen zu können.

Das iPhone von Apple ist mitlerweile für viele Menschen sehr wichtig geworden, sodass es eindutig Kult ist. Doch zusätzlich empfehlen wir eine iPhone Versicherung bei handyversicherung-test.de abschließen, um auf Nummer Sicher zu gehen.

Das schöne Handy ist sehr sensibel. Was passieren kann, verraten wir euch gern. Das Display kann brechen, häufig wird von Wasserschaden/Flüssigkeitsschäden gesprochen, sowie Diebstahl. Wer die Versicherung abgeschlossen hat, erstart sich in solchen Fällen die hohen Kosten.

Doch auch bei Bedienungsfehlern, Überspannung, Kurzschluss und Brand springt die Versicherung ein. Ebenso bei widerrechtlich entstandenen Telefonkosten bis zu 200 Euro.

Ihr seht, dass es viele Stichpunkte beinhaltet, die immer mal vorkommen könnten; In ungeschickten Momenten, auf einer Feier, in Hektik im Halbschlaf und und und.

Dazu kommt, dass der sogenannte Schutzbrief preisgünstig ist, obwohl er in so vielen Fällen bereit ist, zu zahlen:
6 Euro pro Monat: bei Beschädigung und Totalschaden von Handy oder iPhone
8 Euro pro Monat: bei Beschädigung, Raub und Einbruchdiebstahl von Handy oder iPhone

Wer also ein Apple iPhone 5, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy Note, Nokia Windows Phone, Sony Ericsson, HTC Smartphones oder andere Smartphones anderer Hersteller hat, der sollte sich überlegen, ob er nicht auch eine Versicherung abschließen möchte.

Es ist zwar nicht gesagt, DASS etwas passieren wird, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß. Gerade weil man mit den Aufgezählten ins Internet kann, Musik hören und Apps nutzen kann. Und ihr wisst, wie oft ein Smartphone-Besitzer letztenendes zum Hand greift.

Hilfreiche App Namens „Wo ist mein…“

Jeder kennt es. Das Problem, was mit Vergesslichkeit am besten beschrieben ist.
Es kann schneller gehen, als man denkt, ein wichtiges Utensil verschwindet ganz gern mal.

Sei es der Autoschlüssel, der dringend benötigt wird, weil man in eile ist, der Haustürschlüssel, ein wichtiger Brief, der bearbeitet werden muss, der Einkaufszettel oder anderes.

Es gibt viele Dinge, die verlegt werden können. Sicher fällt euch da auch etwas zu ein.

Dann stellt sich folgende Frage: „Wo ist mein….“

Wenn ihr auf eurer Arbeit z.B. einen wichtigen Gegenstand habt, der ständig gesucht wird, oder eben etwas anderes habt, dann hilt euch nun eine kostengünstige App bei der Suche nach dem gewünschten Objekt.

Es funktioniert ganz einfach. Man muss einfach ein Foto von dem Objekt machen und anschließend den Ablageort hinterlegen.

Die Umgebung spielt dabei keine Rolle. Es kann zu Hause sein, im Auto, bei der Arbeit, draußen im Werkzeugschuppen, im Hühnerstall…. Ganz egal, denn die digitale Suche merkt sich jeden Ort, der in die Liste eingefügt wurde.

Die App im App-Store ist ganz einfach zu handhaben. Dabei kostet sie gerade mal 0,89 Cent.

Jeder weiß, dass Zeit Geld ist. Und wer seine Zeit lieber mit Geld verdienen, als mit suchen nutzt, der kann ganz klar nur gewinnen.

Es gibt die App in vielen Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch. Somit kann jeder seine Lieblingssprache auswählen.

Man muss nur eins haben, um die App nutzen zu können. Entweder ein iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) oder ein iPad. Erfordert iOS 4.0 oder aktueller.

Wir wünschen viel Spaß in der Zeit, die sonst wegen „suchen“ verloren ging.

Dank der Visit Denmark App wird Dänemark für Sie zum Erlebnis, ob im Urlaub oder bei Ihnen zu Hause

Dänemark ist ein wunderschönes Urlaubsziel. Ob Ostsee oder Nordsee, es gibt überall Gebiete, welche die Deutschen Jahr für Jahr förmlich hin ziehen.

Der Blick auf die Dünen, der Gedanke, dass wenige Meter vom Urlaubshaus der Strand mit den schönen Meereswellen liegt, verzaubert die Menschen jedes Mal wieder.

Wer Tiere hat, kann diese sogar in auserwählten Häuser mit nehmen. In einigen sind Hunde gern gesehen.

Jedes Jahr wieder können die Menschen dort den Alltag hinter sich lassen


Nun gibt es eine besondere App über das tolle Land. Jeder von Ihnen kann es nutzen. Die aktuellste Version davon ist 1.2.
Der Titel diser ist VisitDenmark und sie ist kostenlos.

Hier gibt es die Ipad / iPhone Version, und hier die Android Version der App.

Diese Tourismuszentrale ist für Smartphones und iPads gedacht. Sie beinhaltet folgende Kategorien: Sprache, Wetter, Rezepte, Währungsrechner, Quiz und Sonstiges (Infos und Links).

Wer öfter dieses Land besuchen möchte, sollte sich überlegen, zumindest ein paar Wörter sprechen zu können. Es gibt doch nichts schlimmeres, als in einem Land zu sein, wo man kein Wort versteht, weil man keine lust hat, die Sprache zu lernen.

Die wichtigsten sollte jeder wissen.
Beispiele: Ja – Ja
Nein – Nej
Bitte – Værsgo
Danke – Tak
Guten Tag – God dag
Sprechen Sie Deutsch? – Taler du tysk?

Es gibt eben einige Sätze, die jeder üben sollte. Die App ermöglicht einen sehr guten Einblick in die dänische Sprache.

Aber auch der Währungsrechner ist ganz wichtig. Als wir zum ersten Mal in Dänemark waren, konnten wir mit den Preisen überhaupt nichts anfangen. Doch eine Verwandte konnte uns aufklären. Im Allgemeinen ist es ein sehr teures Land, was Lebensmittel etc. betrifft. Deshalb ist es sehr wichtig, sich alles umzurechnen, wo man sich nicht sicher ist, was es in € kosten würde. Die Wärung dort nennt sich übrigens Kronen (DKK).

Das Essen dort ist übrigens sehr köstlich. Beim Bäcker gibt es immer Spezialitäten, die ist nur dort gibt. Kuchen mit Zimt z.B. ist sehr empfehlenswert.

Die App verrät so einige dänische Spezialitäten. Beispielsweise die karamellisierten Kartoffeln auf dänische Art. Oder rote Grütze mit Sahne, brauner Kuchen und viele mehr. Das sollte man auf jeden Fall zu Hause mal nach machen.

Unser Sonstiges sind auch Bücher zu finden. Die von Ihnen, die gern mit dem Fahrrad unterwegs sind, sollten sich ein Fahrradführer zulegen. Dieser zeigt die besten Routen mit den schönsten Aussichten, damit es immer eine spannende Fahrt bleibt.

Sie sehen schon, dass es ein Land mit vielen schönen Gegenden ist, die erkundet werden möchten. Die App lässt Sie jedenfalls schon mal hinter die Kulissen schauen.
Wer mag, kann auch die Facebook Seite davon besuchen (http://www.facebook.com/daenemark). Dort gibt es alle Themen rund um Dänemark.


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Vergleicht euren Handyvertrag

Die Menschen, die ihr erstes Handy erhalten werden immer jünger. Jugendliche, die knapp über 10 Jahre alt sind haben meist schon ein Handy. Doch nicht nur einfach irgendeins, nein, meistens ist es das aktuellste Modell, welches zu erhalten ist. Sprich ein Smartphone.

Da in dem Alter auf jeden Fall die Eltern die Rechnung zahlen (müssen), ist es wichtig, einen günstigen Handyvertrag abzuschließen. Auf www.dein-handyvertrag.de kann man eine prima Übersicht zu dem Thema erhalten. Auch, werden dort das iPhone 5, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy Note2, HTC One X+ vorgestellt.

Ein Leben ohne Handy kann sich kaum einer mehr vorstellen. Deshalb empfehlen wir euch ein iPhone 5 mit Handyvertrag zu kaufen, denn das ist eindeutig günstiger in der Anschaffung, als mit einer PrePaid Karte. Dieses Modell gibt es in schwarz oder weiß. Je nach Geschmack des Kunden. Ab einem günstigen Euro im Monat kann man es schon erhalten.
Besonderheit vom diesem Smartphone ist das Touchscreen. Man kann es nutzen wie ein PC, die Tastatur ist genau gleich aufgebaut.

I Phone

Also schnappt euch schnell ein iPhone mit Vertrag und genießt die Vielfalt, die das Smartphone zu bieten hat.

Dann schnappt euch anschließend die zahlreichen Apps, die man sich günstig kaufen kann. Somit ist man nicht nur immer telefonisch erreichbar, sondern auch per WhatsApp oder bei Facebook.

WhatsApp ist mehr oder weniger vergleichbar mit einer SMS. Man schickt sich kurze Nachrichten hin und her. Dabei kostet es aber nichts, nur die Internetverbindung. Außerdem kann man sich nicht nur zu zweit schreiben, sondern ganze Gruppen erstellen, damit alle gemeinsam diskutieren können. Auch Fotos können per WhatsApp hochgeladen werden.

Bei Facebook kann auch vom Smartphone aus alles machen, was man vom PC aus auch machen kann. Man kann schreiben, Neuigkeiten überprüfen, Like anklicken, Kommentieren, Fotos hochladen und vieles mehr.

Die, die ein mal Kontakt mit einem iPhone o.a. gemacht haben, wollen es nie mehr her geben. Es ist einfach toll mitzuerleben, was die Technik alles kann.

Steuererklärung Online machen?!

Heutzutage wird alles einfacher. Die Technik unterstützt uns, wo sie nur kann. Ein Smartphone z.B. scheint schlauer, als einige Menschen zu sein.

Egal, welche Fragen oder Probleme man hat, im nu komma nichts können sie gelöst werden; dank der Technik.

Nun gibt es eine neue, geniale Erfindung. Es hat mit dem iPad zu tun.
Es ermöglicht uns Menschen eine Steuererklärung zu vereinfachen. Genauer gesagt kann man nun eine Steuererklärung auf dem iPad dank Onlinediensten tätigen.

Um eine Steuererklärung kommt niemand drum rum. Das ist Pflicht in Deutschland. Es ist aber auch ein mega Aufwand, aber auf dem iPad ist es einfacher für uns. Ohne iPad befindet sich jeder in einem Papierdschungel, mit aber nicht. Es kann ganz einfach online gemacht werden. Ganz ohne Zettel.

Online kann man sich sogar kostenlos seine Erstattung errechnen. Der Durchschnittliche Betrag ist 1069€.

Je nach Lebenslage kostet die Online- Steuererklärung zwischen 6,99€ und bis (ab)89€. Es kommt drauf an, ob man gerade erst berufstätig wird, ob man schon länger arbeitet oder aber ob ein Steuerberater sich um die komplette Steuererklärung kümmert.

Ein Video beschreibt alles nochmal genau. Es ist einfach formuliert, sodass es jeder leicht verstehen kann.

Ein Steuerberater beantwortet außerdem gern alle Fragen. Dadurch sind Probleme und Fragen einfacher zu lösen.

Tipp: Es gibt viele Steuertipps. Bezüglich seines Autos, Finanzen und Vorsorge, Haushaltshilfen uvm.

Und nun wird los gelegt. In den meisten Fällen werden ca. 90 Minuten benötigt. So schnell geht es nie, wenn man sich für die „Zettel“ entscheidet. Diese sind auch nicht empfehlenswert, da 95% von der Online- Steuerberatung begeistert sind. Einfachheit siegt eben meistens.

Dank Bleeper Geld verdienen

Bleeper ist eine Internetseite, mit der man einfacher, als erwartet Geld verdienen kann.

Man braucht dafür nur einen Facebook- Account oder einen Account bei Twitter. Die meisten Menschen sind dort eh bereits gemeldet, also ist der erste Schritt zum Erfolg bereits erledigt.


Der zweite Schritt ist folgender. Du teilst einen gesponserten Inhalt. Dafür musst du ganz einfach in der Bleeper- Navigation auf Registrieren klicken. Dann hast du die Wahl zwischen Facebook oder Twitter. Je nach dem, was dir lieber ist, klickst du an.

Sobald du dich dann bei einem von beiden angemeldet hast, bist du auch gleich im nächsten Schritt drin.

Dort gibt es verschiedene Menüpunkte. Kampagnen, Aktionen, Aktivität und Aktionen sind dort angegeben. Als erstes muss man aber auf Kampagnen klicken. Da hat man die Wahl zwischen einige Standardanzeigen.

Standardanzeigen sind z.B. Hello Fresh, Lidl, Jamba, TITUS, amazon, m&m´s und viele mehr.

Nun hat man selbst die Wahl, welchen Sponsor man unterstützen möchte. Hat man sich entschieden, kann man anschließend auf den Favouriten klicken. Dort ist dann automatisch ein Textvorschlag vorhanden, den man aber beliebig ändern kann. Sei es eine besondere Nachricht, oder einfach eine persönliche Empfehlung. Für den Text hat man ca. 70 Zeichen verfügbar.

Unten kann man dann, sobald der Text geschrieben ist, erneut bei Facebook und/ oder Twitter einen Haken setzen.

Sobald mit der Maus auf „erneut senden“ geklickt wird, geschieht alles von allein. Entweder es erscheint auf der eigenen Facebook Pinnwand, dort wo auch alle anderen Interessen zu sehen sind, oder aber auf der Twitter Timeline.

Ab dem Zeitpunkt beginnt es mitzuzählen, wie oft auf den Link geklickt wird. Je mehr Leute klicken, desto besser ist es logischerweise. Dadurch profitieren die Sponsoren, und die, die es verlinken.

Wer es bereits ein mal getan hat, der wird sich wundern, wie einfach es in Wirklichkeit ist. Im ersten Moment scheint es vielleicht schwierig zu klingen, aber es ist schnell getätigt, da es sehr einfach ist und wie erwähnt lohnt es sich.

Übrigens beschreibt ein Movie alles nochmal ausführlich mit Bildmaterial.

Also dann, viel Spaß beim Geld verdienen.

Tipps zum iPhone Kauf

Es müsste jeder mitlerweile zumindest von einem iPhone gehört haben. Ein iPhone zählt zum Smartphone und ist die neuste Technik eines Handys.

Alles, was ein Handy kann, kann auch ein iPhone. Damit ist telefonieren, SMS schreiben und verschicken, Spiele spielen, fotografieren und Musik hören gemeint.

Da es aber eine Weiterentwicklung ist, kann es mehr als ein „normales Handy“. Das weltweite Internet zu besuchen ist gar kein Problem. Fotos zu schießen, die besser als so manche Kamera sind, Videos aufnehmen, Whatsapp nutzen (mit Freunden Schnellnachrichten austauschen), Apps nutzen auch nicht.

Apps sind sogenannte Anwendungsprogramme, die jedes Thema beinhalten können. Sei es ein Kalorienzähler, oder eine App, die den Alltag erleichtern kann, eine, die die Einnahmen und Ausgaben verwalten können. Es gibt tausende verschiedene Apps. Für jeden ist garantiert eine dabei.

Da iPhones von Apple einfach alles können, sind diese natürlich auch sehr gefragt. Deshalb ist es ratsam, sich (wenn man sich für eins entscheidet) ein iPhone auf Rechnung zu bestellen.

Der Grund dafür ist folgender. Fast jeder möchte so ein Phone, tausende Anbieter möchten es verkaufen und sind skrupellos. Sie locken z.B. mit einem gratis iPhone, wenn „heute“ noch eins bestellt wird. Sehr unrealistisch, wenn man bedenkt, dass sie ohne Vertrag zwischen 400 und 900€ kosten. Wer kann denn so etwas verschenken? Das kann nur ein Schuss in den Ofen werden.

Das heißt, wer im Voraus bezahlt hat, der sieht sein Geld wahrscheinlich nie wieder und erhält auch nur ein einziges iPhone.

Deshalb meine Emfehlung: iPhone auf Rechnung bestellen und nicht anders.

Auch aus dem Ausland zu bestellen ist nicht empfehlenswert. Oftmals können Umsatzsteuer usw. gefälscht sein! Gerade zu Weihnachten ist die Gefahr sehr hoch, Pech zu haben. Sei es im Ausland oder in Deutschland. Viele möchten noch schnelles Geld vor den Feiertagen machen. Da Eltern gern ihren Kindern etwas gutes tun möchten, bestellen sie mit Pech etwas, was nie geliefert wird…

Bitte beachtet die Tipps und viel Glück beim Kauf.

Infinity Blade endlich auch mit Multiplayer-Modus

Epic Games hat seinem Action-Spektakel Infinity Blade nach rund halbjährigem Warten endlich den angekündigten Multiplayer-Modus hinzugefügt, mit dem du via Game Center Freunde zu epischen Schlachten herausfordern kannst. Mit diesem Feature war das Spiel im September vergangenen Jahres auch auf der Apple Keynote vorgestellt worden. Seit gestern können alle Spieleinhaber ein neues kostenloses Update auf Version 1.3 herunterladen, welches dem Spiel neben dem Arena-Modus noch einen weiteren Modus sowie wieder etliche neue Items wie Schwerter, Schilder, Rüstungen und magische Ringe hinzufügt.
Continue reading Infinity Blade endlich auch mit Multiplayer-Modus