Die praktische Netzzuordnung per „Welches-Netz.com“

Deutschland verfügt über 4 unterschiedliche Mobilfunk-Netz Anbieter und 4 Netzbetreiber. Dabei ist es schwierig den Überblick zu behalten, welcher Anbieter welche Vorwahlen verwalten.
Stellt Euch vor, Ihr habt über euren Vertrag eine Flatrate in ein bestimmtes Netz. Leider habt Ihr jedoch eure Freunde nicht nach den Netzbetreiber gefragt, die sie nutzen. Die Frage wird aufkommen, ist die Vorwahl 0172 oder 0153 oder 0155 als Beispiel für mich kostenpflichtig oder wird sie von meiner Flat gedeckt?

Bei so vielen Vorwahlen und Netzen kann wirklich keiner mehr durchsteigen! Besonders, wenn die Handynummer zu einer Tochterfirma gehört und man auf Anhieb die jeweiligen Unterfirmen nicht zu einen der Netzbetreiber zu ordnen kann.
Darum gibt es jetzt „http://welches-netz.com„, welche eine Netzabfrage kinderleicht macht! In den unterschiedlichen Rubriken auf der Seite hat man einen Überblick der Netzanbieter und den Vorwahlen. In den obigen Kategorien auf der Seite kann man alle Zusammenfassungen zu Vorwahl, Anbieter, Sonder-Rufnummern, Netze und Tipps und Tricks bekommen.

Unter den Tipps und Tricks wird zum Beispiel erklärt, wie man bei Netzproblemen den Empfang verbessern kann, es werden Fragen zur Rufnummermitnahme beantwortet, wie man sich verhalten soll bei Werbeanrufen und vieles mehr! Eine hilfreiche App, um das Netz herauszufinden wird ebenfalls vorgestellt oder auch für den Fall, wenn man über keinen Internetzugang verfügt, auch Kurzwahlen der Netzbetreiber anrufen kann.

Eine Mobilfunkvertragssuche ist ebenfalls auf „Welches-Netz.com“ möglich um den günstigsten Vertrag herauszufiltern! Also, wenn Ihr überlegt Euren Anbieter zu wechseln, dann informiert Euch vorher bei der Seite, um zu wissen, ob es sich überhaupt lohnt.

Die Webseite „Welches-Netz.com“ ist wirklich sehr empfehlenswert. In Allem bietet sie einen guten Service und hilfreiche Tipps. Mithilfe von der Seite schafft man sehr viel Klarheit über die einzelnen Netzanbieter. Dennoch muss man auch noch beachten, dass die Rufnummern übertragen sein können.
Also: Wenn Ihr schnellstmöglich herausfinden wollt, welche Vorwahl zu welchen Anbieter führt, dann informiert euch definitiv auf „Welches-Netz.com“!