Mini-Beamer für Smartphones

Die meisten von euch kennen Projektoren sicherlich noch aus der Schulzeit. Zu der Zeit bekam man meist Fragen gestellt, die am Projektor beantwortet, oder ausgerechnet werden mussten. Dieses Formular lag auf dem Projektor, welches, wenn er angeschaltet war, auf einer großen einfarbigen Fläche gezeigt werden konnte. Es ermöglichte, dass jeder der Schüler das Geschriebene sehen kann.

Doch was damals noch sperrig und groß war, ist heute schon so klein, dass es in jede Jackentasche passt. Mini-Beamer-Projektoren sind begehrt wie nie zuvor.

Gute Quelle/Infos: www.beamertests.de.
Mini-Beamer
In der heutigen Zeit besitzt so gut wie jeder ein Smartphone, viele davon auch ein iPad. Mit diesen kann man unglaublich viele Dinge tun. Tolle Fotos schießen, tausende Apps nutzen usw. Oftmals möchte man seine Neuigkeiten auch seinen Freunden zeigen.

Noch vor wenigen Jahren wurde dann das Handy in der Gruppe umher gereicht, damit jeder mitreden kann. Heute funktioniert es viel einfacher und cooler: Man schließt das Gerät (Smartphone, iPad) an den Mini-Beamer und wählt aus, was gezeigt werden soll. Das kann z.B. das Facebook-Profil sein, aktuelle Fotos, Nachrichten von einer Person und und und. Einfach alles kann gezeigt werden, was sich auf dem Handy befindet.

Besonders interessant ist es für Schüler. Die haben hin und wieder Freistunden. Jeder weiß, dass man Aufgaben gestellt bekommt, diese werden zwar erledigt, aber den Rest der Zeit nutzt jeder Schüler für andere Dinge. In dem Moment passt der Beamer perfekt! Damit kann die komplette Klasse unterhalten werden und man wird zum Star in dem Moment. 😉

Natürlich muss man kein Schüler sein, um damit Spaß haben zu können. Diese Technik verzaubert auch Erwachsene. Jeder, der ein iPad oder Smartphone besitzt wird sicherlich auch mit dem Projektor viel Zeit verbringen.