die wohl beste LED Applikation im App Store

Auf der Suche nach interessanten Applikationen bin ich gerade auf die App “Best LED Machine” gestoßen, welche Euer iPad Display zu einer LED Wall verwandeln soll. Ich habe mir die 0,79 Euro günstige Applikation gekauft und möchte Euch diese ein wenig näher bringen.

Zuerst werden von dieser Applikation zwei verschiedene Versionen angezeigt, so dass Ihr die LED Wall auf dem iPad oder Eurem iPhone nutzen könnt. Leider ist es nicht möglich, dass die App mit zwei unterschiedlichen iDevices genutzt werden kann, aber dass sollte eher das kleinste Problem sein.

Als erstes erwartet Euch ein Standard Text der da “Hello World” lautet, so dass Ihr direkt vom Anfang an sehen könnt, wie diese Applikation arbeitet, aber da wir eigene Texte an der LED Wall haben wollen, müssen wir diesen erstmal erstellen.

Dazu genügt ein Klick auf das Plus Zeichen in der rechten oberen Ecken, so dass Ihr von nun an eine Menge an Einstellungen habt mit dem Ihr Euren Text anpassen könnt. Selbst die Schriftart oder der Effekt kann ausgewählt werden, wobei diese und die anderen Einstellungen im Auge des Betrachters liegen. Dort sollte man selber ein wenig rum spielen, damit ein gutes Ergebnis erzielt werden kann.

Wenn Ihr möchtet, dass Euer Schriftzug gut sichtbar erscheinen soll, dann besteht auch die Möglichkeit die Dicke der Font und die Farbe einzustellen. Dieses eignet sich gerade dann gut, wenn Ihr Euer iPad als Werbung am Fenster zum Beispiel benutzen wollt. Soll sich der Schriftzug immer wiederholen ? Dann aktiviert den Repeat Modus, so dass Eure LED Wall immer wieder den selben Text anzeigt, wenn dieser durchgelaufen ist. Was ist sehr gut finde, dass ein längerer Text benutzt werden kann und dieser dann von unten nach oben läuft. Die einzelnen Wörter werden so positioniert, dass diese genau auf das Display passen. Im Anhang könnt Ihr unser neues youTube Intro vielleicht sehen, welches benutzt wird.

Nachdem Ihr nun Euren Text mit den dazu gehörigen Einstellungen abgespeichert habt, könnt Ihr den abspeichern und im Auswahl Menü aktivieren. Dort werden auch Eure restlichen LED Schriftzüge angezeigt zwischen den Ihr hin und her wechseln könnt. Durch die vielen verschiedenen LED Lampen habt Ihr einen super Effekt, mit dem Ihr arbeiten könnt. Dabei sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Um einen schnellen Schriftzug ohne die ganzen Einstellungen zu erstellen, besteht die Möglichkeit über die “Quick Message”, denn dort kann nur der Text eingegeben werden, damit dieser dann erscheint. Ihr könnt die üblichen Einstellungen durch einen Klick auf “Customize” bearbeiten, aber dass würde den Sinn und Zweck verfehlen, denn sonst könnt Ihr auch den direkten Weg gehen.

Best LED Machine ist aktuell in der Version 1.1 im App Store, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es dort noch ein Update gibt, denn bei meinem Test funktionierte alles einwandfrei.

Best LED Machine (AppStore Link) Best LED Machine
Hersteller: Smartphoneware
Freigabe: 4+5
Preis: 0,89 € Download

VLC Player für Euer iDevice

Das der VLC Player aus dem App Store raus geflogen ist, sollte mittlerweile jeder wissen, denn dazu gibt es viele Nachrichten in den IT-News. Da die Entwickler diesen Player aber weiterhin zur Verfügung stellen wollen, haben die Entwickler Cydia aufgesucht und kurzer Hand den wohl besten Media Player auf Cydia verfügbar gemacht.

Die neuen Feature vom VLC Player lauten unter anderem wie folgt:

  • Runs on the iPhone 4, iPhone 3GS, and the recent iPod touches
  • You can now delete files from the application, without having to go through iTunes
  • Many more extensions are being recognized.
  • Much faster decoding thanks to assembly optimizations

Der VLC Player sollte jedem ein Begriff sein, denn dieser Player spielt die gängigsten Video- und Musikformate ohne Umwege ab. Der Player selber kommt mit einer Menge an Codecs, so dass garantiert die meisten Formate unterstützt werden sollten.

Der kostenlose VLC Media Player spielt unter dem Windows Betriebssystem Video Dateien aller gängigen Formate ab, so dass diese Freeware Software die Standardformate wie MPEG, AVI, MP4, DivX oder MOV oder aber auch DVD Dateien abspielt. Darüber hinaus kann der VLC Media Player auch als Video- und Audio Konverter genutzt werden, was einen großen Vorteil gegenüber anderer Player hergibt,

Unter Cydia müsst Ihr einfach die folgende Quelle hinzufügen, so dass Ihr den VLC Player dann umgehend installieren könnt.

Cydia Repo: http://rpetri.ch/repo

Powder Girl auf dem iPhone: Gratis-App zum Kinofilm mit Trailer, Kinofinder und GPS-Speedmeter

Am 17. März kommt der Paramount Pictures Film “Powder Girl” in die deutschen Kinos. Liebe, Snowboard und High Society: Der sportive Liebesfilm für Teens und Twens bietet eine mitreißende Geschichte, beeindruckende Snowboard-Action und jede Menge Romantik. Schon jetzt gibt es die kostenlose Fan-App zum Film. Sie spielt den offiziellen Trailer, findet das nächste Kino in der Umgebung und spendiert einen GPS-Speedmeter. Der misst beim Snowboarden, Skifahren oder Skateboarden das eigene Tempo – und macht Fotos aus der Bewegung heraus.

Kurz zusammengefasst:
- App “Powder Girl” ist erschienen
- Verfügbar für iPhone, iPod touch und iPad
- Fan-Paket-App zum Paramount-Kinofilm “Powder Girl”
- Mit Kinotrailer passend zum Film
- GPS-Suche nach Kino
- GPS-Speedmeter für alle sportiven Aktivitäten inkl. Schnappschussfunktion
- Preis: Gratis-App
- Link: http://www.powdergirl-film.de/

Kim (Felicity Jones) ist 19 Jahre alt und eigentlich Skateboard-Profi. Doch sie vergeudet ihr Talent in einem Burger-Restaurant, um sich und ihren Dad zu finanzieren. Um mehr Geld zu verdienen, lässt sie sich als “Chalet Girl” im noblen Ski-Ort St. Anton anheuern. Hier soll sie die reiche Familie Madsen nach Strich und Faden bedienen. Kim würde schon bald am liebsten hinschmeißen. Doch stattdessen verguckt sie sich in den Sohn der Familie – Johnny (Ed Westwick). Und sie entdeckt ihre Leidenschaft für das Snowboarden. Zusammen mit Mikki (Ken Duken) trainiert sie für den Roxy Slopestyle Wettbewerb, bei dem ein hohes Preisgeld winkt. Kim erobert die Herzen aller – auch von Johnny? Klar ist jedenfalls, dass Johnnys Freundin Chloe (Sophia Bush) alles andere als begeistert ist. Der Liebestrubel im kalten Schnee ist vorprogrammiert.

Paramount Pictures Germany bringt den Film “Powder Girl” am 17. März in die deutschen Kinos. Wer neugierig geworden ist und schon jetzt mehr wissen möchte, holt sich die kostenlose App “Powder Girl” auf das iPhone oder auf den iPod touch. Die Gratis-App bietet eine Vielzahl interessanter Fan-Aktionen – und sichert sich so einen festen Platz auf den Homescreens der Zielgruppe.

- Kinotrailer zu Powder Girl: Ein Chalet-Girl, das nicht Skifahren kann? Aber Hallo! Kim wird sich aber in den Alpen schon durchsetzen können. Die App zeigt den ungekürzten HD-Trailer zur romantischen Sport-Liebes-Komödie, die bis in die Nebenrollen (Brooke Shields, Bill Nighy) perfekt besetzt ist.

- Kinofinder: Neugierig geworden? Dann ab ins Kino. Der Kinofinder findet via GPS den eigenen Standort heraus und sucht anschließend nach Kinos in der Umgebung. Ist das passende Kino gefunden, lässt sich sogar ein Routenplaner starten, der den schnellsten Weg zur Kasse findet. Da der Kinofinder auch die Telefonnummern der Kinos nennt, lassen sich Karten gern auch telefonisch vorbestellen.

- Downloads: Passend zum Kinofilm stellt Paramount im Web Downloads zur Verfügung – mit Videos, Wallpapern und vielen anderen Dingen. Die Seite kann aus der App heraus geladen werden.

- GPS Speedmeter: Wer sich “Powder Girl” ansieht, bekommt selbst Lust darauf, auf die Skier oder auf ein Snowboard zu steigen. Nur zu. Ab sofort sollte dann aber diese App mit dabei sein. Sie spendiert einen GPS Speedmeter, der via GPS die eigene Geschwindigkeit auf der Piste misst und anzeigt – wie ein Tacho. Nach der Abfahrt kommt es sogar zum Ranking und es zeigt sich, ob der Sportler eher ein langsamer “Bigfoot” oder eine echte “Pistensau” ist. Die eigene Höchstgeschwindigkeit wird im Highscore verbucht und kann via Facebook, Twitter oder E-Mail auch an die Freunde und Bekannten weitergegeben werden – so entsteht ein echter Wettbewerb. Außerdem ist die App dazu in der Lage, während der Fahrt einen Schnappschuss mit der Kamera auszulösen – als prima “Beweisfoto”.

Natürlich lässt sich der GPS Speedmeter nicht nur in den Bergen nutzen, sondern bei jeder Sportart, in der es auf Geschwindigkeit ankommt. So bleibt der Einsatz der App nicht auf die kalten Wintermonate beschränkt.

Homepage zum Film: http://www.powdergirl-film.de/

Artikel wurde nicht gefunden

Apple iPad2 – so wurde am Gewicht geschummelt – viel Kleber statt Schrauben

Das neue iPad2 ist bekanntlich viel leichter als das alte, wobei im alten noch die guten alten Schrauben verwendet wurden sind. Nun haben sich die Kollegen von iFixit.com das iPad2 nochmal genauer angeschaut und wie auf dem Video gesehen werden kann, wird eine Menge an Kleber verwendet.

Dadurch wiegt das iPad2 natürlich weniger, jedoch könnte ich mir vorstellen, dass es in Sachen Reparaturen da heftige Probleme geben könnte. Aber schaut Euch das Video einfach mal an und hinterlasst nen “like”.

Steinbergs App LoopMash macht aus dem iPhone eine Beat- und Soundzentrale!

Beat-Bastler, Partygänger und Musikfreunde erhalten mit der App LoopMash von Steinberg eine mobile Beat- und Soundzentrale, die auf dem iPhone und dem iPod touch ihr ganzes kreatives Potenzial entfaltet. Die App bringt bereits über 250 Audio-Loops aus allen musikalischen Stilrichtungen von Ethno bis Elektro mit, die sich im Programm zu Szenen arrangieren, in die Mangel nehmen und dann als Presets speichern lassen.

Kurz zusammengefasst:
- App LoopMash 1.0 ist erschienen
- Für iPhone, iPod touch und iPad
- Über 250 atemberaubende Audio Loops
- Bis zu 4 Loops pro Szene möglich
- 8 Szenen in einem Preset speicherbar
- Über 40 einsatzbereite Presets schon vorhanden
- Intuitive 3D-Navigation durch die App
- Preis: 2,99 Euro
- Link: http://www.steinberg.de

Außergewöhnliche Beats, effektvolle Klänge: Die App LoopMash von Steinberg verwandelt das iPhone oder das iPod touch in eine mobile Soundmaschine, die per Fingerzeig immer wieder neue Klangkompositionen produziert. LoopMash bietet Beatbastlern, DJs, Partygängern und allen anderen ein innovatives Musiktool für den Einsatz unterwegs und live auf der Bühne.

Der ungewöhnlichen App liegen von Hause aus bereits über 250 Audio Loops bei. Sie stammen aus allen nur erdenklichen musikalischen Genres von HipHop über House bis Drum’n’Bass, sodass der eigenen Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt sind. Die einzelnen Loops sind zum schnelleren Auffinden in Kategorien aufgeteilt. Sie lassen sich direkt in LoopMash abspielen und so gleich akustisch “bewerten”.

Bis zu vier zweitaktige Loops lassen sich miteinander kombinieren und dabei auf vier Spuren verteilen. So entsteht eine Szene. Bis zu acht unterschiedliche Szenen lassen sich auf virtuellen Pads ablegen und in einem so genannten Preset speichern – dazu reicht ein Fingerdruck aus. 40 fertige Presets liegen der App LoopMash bereits von Hause aus bei. So können Soundakrobaten sofort loslegen und die vorhandenen Beats etwa live nutzen, um ihr Partyvolk zu beschallen.

LoopMash: Digitale Soundwelten dank Multi-Touch-Support!
Sind die richtigen Loops für eine Szene gefunden, fängt der akustische Spaß erst an.

Carlos Mendoza Rohde: “Der Groove wird über den Similarity Gain Fader der Slave-Tracks ins Rollen gebracht und nach Belieben verändert. Der Similarity Threshold Fader bestimmt dabei die Anzahl der zu spielenden Slices und kann durch das Zusammenspiel mit dem Similarity Gain Fader ein Kaleidoskop an Klängen erzeugen.”

Auf der Slice-Matrix-Seite startet der App-Anwender probeweise die Musik-Performance, verändert das Tempo oder bestimmt den Master-Track. Auf der Settings-Seite ist es möglich, die Einstellungen für den Offset, die Stimmenanzahl, das Staccato oder das Taktraster zu verändern. Die Mix-Seite regelt das Lautstärkeverhältnis der vier Tracks. Hier stehen auch Studioeffekte wie Flanger, Phaser, Low-Pass und High-Pass Filter bereit, die für einen modernen und lebendigen Sound sorgen.

Damit das Loop-Mixen zu einem kreativen Vergnügen für alle Beteiligten wird, bietet LoopMash durch die Bank eine Multi-Touch-Unterstützung. So lassen sich alle Seiten der App mit einer einfachen Finger-Wischbewegung aufrufen, wobei Pfeile beim Navigieren helfen. Befindet sich der Benutzer nicht auf der zentralen Slice-Matrix Seite, so wird diese immer als dreidimensionale Voransicht am Rand der aktuellen Seite angezeigt – so ist stets alles im Blick.

Stefan Trowbridge: “Nach der erfolgreichen Premiere von LoopMash innerhalb des weltweit erfolgreichen Musikproduktionssystems Cubase war der Ruf nach einer eigenen iOS-Variante dieses außergewöhnlichen Kreativ-Tools immer lauter geworden. Jetzt ist die App erschienen – und macht aus den i-Geräten eine eine mobile Beatzentrale der Extraklasse.”

Homepage: http://www.steinberg.de

LoopMash (AppStore Link) LoopMash
Hersteller: Steinberg Media Technologies GmbH
Freigabe: 4+
Preis: 2,69 € Download

HTC Incredible S ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar

Knapp einen Monat nach Barcelona bringt HTC, einer der führenden Hersteller innovativer mobiler Endgeräte auf Basis von Android und Windows Phone 7, das dort neu vorgestellte HTC Incredible S bereits in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Läden. Das von Ingenieuren und Designern in Zusammenarbeit entwickelte unverwechselbare, konturierte Gehäuse hebt die innen liegenden Hardware-Komponenten hervor und erzielt dadurch ein außergewöhnliches haptisches Erlebnis. Zusammen mit HTC Sense und der Android-Version 2.2 entsteht ein unverwechselbares Nutzererlebnis.

„Das HTC Incredible S zielt mit seinem extravaganten Design auf Menschen ab, die sich von der breiten Masse abheben wollen“, so André Lönne, Executive Director bei HTC. „Nach Erfolgsmodellen wie dem HTC Droid Incredible aus dem US-Markt und dem in Europa sehr erfolgreichen HTC Legend, beschreiten wir erneut neue Wege bei industriellem Design bei Smartphones.“

Auch bei den technischen Leistungsmerkmalen macht das HTC Incredible S seinem Namen alle Ehre: Der brillante 10,2 cm WVGA Super LCD-Bildschirm in Kombination mit dem 1 GHz 8255 Snapdragon-Prozessor und 4 GB eMMC ROM sind Garanten für ein einfach unglaublich kontrastreiches cineastisches Erlebnis. Die 8 Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitz ermöglicht es, Bilder und Videos in HD-Qualität mittels der DLNA-Technologie direkt auf ein TV-Gerät zu übertragen. Und gerade durch die internen LED Lampen macht es den Blitz noch stärker und für den Benutzer einfacher Fotos zu machen. Für Videotelefonate mit Familie, Freunden oder auch Business-Partnern wartet das HTC Incredible S mit einer 1,3 MP Kamera auf der Vorderseite auf. Dank HSPA+ und WLAN 802.11 b/g/n lässt sich schnell im Internet surfen, auf soziale Netzwerke und den Android Market™ zugreifen. Trotz der schlanken Abmessungen von 120,5 x 64 x 11,5 mm (L x B x T) findet im HTC Incredible S ein Akku mit 1.450 mAh Platz.

Verfügbarkeit und Preis
Das HTC Incredible S ist ab sofort in Deutschland und Österreich für eine UVP von 539 Euro im freien Fachhandel sowie bei Amazon, Media Markt und Saturn erhältlich. In der Schweiz ist das Smartphone ergänzend zum freien Fachhandel ab 699 CHF auch bei der mobilezone verfügbar.

Weißes iPhone kommt noch in diesem Frühjahr

Das Warten scheint wohl doch bald ein Ende zu haben, denn wie die Kollegen vom iPhone Ticker heute berichtet haben, wird es zum Frühjahr eine weiße iPhone Edition geben.
Apple-Vize Phil Schiller hat nun über Twitter verkunden lassen, dass die “neue” Version wunderschön sei und es bald soweit sein soll.

Ob man dieser Aussage Glauben schenken darf, bleibt jedem selber überlassen, wobei ich mir da keine großen Hoffnungen machen werde, aber auch wenn es so sein sollte, für mich sind weiße iDevices ein tabu Thema.

[via]

Apple iPad 2: Comex schafft den ersehnten Jailbreak

Persönlich habe ich damit überhaupt nicht gerechnet, aber @Comex ist es nach nur 2 Tagen iPad Release gelungen, einen Jailbreak auf dem iPad2 auszuführen.
Vor kurzem hieß es erst, dass Apple alle Lücken geschlossen hat und der Jailbreak in weite Ferne rückt, aber da hat Apple wohl die ein oder andere Lücke übersehen.

Wann der Jailbreak für das iPad2 zur Verfügung gestellt wird, ist noch nicht bekannt, jedoch gehe ich davon aus, dass dieses in den nächsten Wochen geschehen wird. Vielleicht bekommen wir auch schon vor dem Deutschland Start den Jailbreak ? Wir werden Euch jedenfalls auf dem laufenden halten.

[via]

iPad2 Wi-Fi von iFixit.com

Es war eine Frage der Zeit, bis die Leute von iFixit.com das iPad2 genauer unter die Lupe nehmen, denn auch jetzt wurde das neue iPad komplett auseinander genommen, so dass Ihr sehen könnt, welche Teile genau verbaut wurden sind.

Es ist schon beachtlich, dass das neue iPad nur aus so wenigen Teilen besteht, dafür auch so hohe Leistung erzielen kann. Zumal die Produktionskosten relativ niedrig sein sollen bei so wenig verbauten Teile ?
Des Weiteren solltet Ihr Euch die Seite mal genauer anschauen, denn falls Ihr mal Probleme mit einem Device habt, könnt Ihr auch selber Hand anlegen und Euer iDevice reparieren, wenn Ihr es Euch zutrauen solltet.